Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 349 Gäste und keine Mitglieder online

Darkthrone – Arctic ThunderDarkthrone – Arctic Thunder

(Peaceville)

 

Die kultigen Darkthrone sind zurück mit aktueller CD und erneut macht man ganz und gar nicht das was die Metal Welt erwartet. Das punkige, rotzige im Sound der Norweger ist auf der neuen Scheibe etwas weniger vorhanden, dafür umso mehr Doom. Fenriz (Drums) und Nocturno Culto (Guitar, Bass, Voice) haben Riff betonte Slo-Mo Kracher geschrieben bei denen man an Bands wie Slaughter (die kanadischen, nicht die US Poser) und Dream Death erinnert wird. Das Fenriz auf so was steht ist ja bekannt. Natürlich ist die Handbremse nicht pausenlos angezogen, es gibt auch Uptempo auf „Arctic Thunder“, aber so richtig Speed oder gar Black Metal Raserei wie früher eher nicht. Obwohl Stücke wie der klasse Opener „Tundra Leech“ oder „Deep Lake Trespass“ schon verdammt nah an den schwarzen Taten der 90er sind. Aber der konsequente Schritt in die eigene Vergangenheit ist es nicht. Fenriz und Culto machen das worauf sie Bock haben und das ist momentan eben dieser hier dargebotene Sound, authentisch, sehr rau und hart im Sinne von Heavy as Fuck! Gesanglich darf diesmal nur Herr Culto ran, Hobby Camper (das Coverfoto wurde irgendwo im Wald geschossen) und Deaf Forever Kolumnist Fenriz hatte wohl dieses Mal keinen Bock. Auch gut, die Stimme des Gitarreros klingt eh fieser und gemeiner als die des Drummers. Als Freund aller verschiedenen Klangfarben des Darkthrone Kosmos kann ich mich für das neue Album durchaus begeistern und empfehle gepflegtes Reinhören!

 

(Arno)

 

http://peaceville.com/bands/darkthrone/

 


Musik News

Movie News

Bücher