Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 310 Gäste und keine Mitglieder online

Blackrain_DyingBreed.jpgBlack Rain – Dying Breed

Steamhammer / SPV

 

Ziemlich eisern halten sich die Franzosen BLACK RAIN, die langsam auf ihr 20-jähriges Jubiläum zusteuern. Ursprünglich mal als klassische Heavy/Speed Kapelle gestartet, schnupperten die Jungs gegen Ende der 2000er etwas viel FCKW aus einer Haarspraydose und mutierten während des Glam Metal Booms zu einer astreinen Poserband und das sogar recht gut. BLACK RAIN tönen, hauptsächlich wegen der Vocals, etwas nach Poison, sind aber auf ihrem mittlerweile sechsten Album eine ganze Ecker erwachsener geworden. Fronter Swan klingt allerdings immer noch sehr jung und unbekümmert, was den Songs von „Dying Breed“ eine gewisse Frische verleit. Zudem schallt das neue Album sehr abwechslungsreich aus den Boxen, übertreibt es nicht mit Kitsch und ist vom schwedischen Altmeister des Glam Rock/Metal Chris Laney erstklassig in Szene gesetzt worden. Das Songwriting ist klasse und schielt hin und wieder auf zeitgemäße Rockmusik, wie es Kissin’ Dynamite ja auch schon eine Weile machen. So ganz unpassend ist der Albumtitel nicht. Bis auf einige Ausnahmen siecht die Poserszene etwas vor sich hin, aber so lange Crashdiet, Crazy Lixx und eben BLACK RAIN die Fahne hochhalten und den klassischen Poserlook pflegen, ist der Ofen ja noch nicht aus. Auf „Dying Breed“ zündet nicht alles, aber mit dem coolen Titelsong, dem ordentlichen Schmachtfetzen „All Angels have gone“ (seufz) oder „We are the Mayhem“ findet man schon einige Kracher und definitiv keine Ausfälle. Eigentlich sollten Fans von Kissin’ Dynamite hier super bedient werden.

 

(Schnuller)

 

http://blackrain.fr/wordpress/

 


Musik News

Movie News

Bücher