Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 616 Gäste und keine Mitglieder online

Hebosagil - Yössa

(Svart)

 

Versteh einer diese Finnen. Da grinsen Habosagil dümmlich auf dem Bandphoto als wären sie peinliche Alleinunterhalter und veröffentlichen dann ein Album, das zum Glück so gar keine Partystimmung verbreitet. Gut, finnischer Gesang klingt für hiesige Ohren ja immer ein wenig versoffen, aber ansonsten haben wir es hier mit einer bierernsten und vor allem ernsthaft gelungenen Scheibe zu tun. Habosagil  musizieren darauf im Dunstkreis von Bands wie Alfahanne oder sogar Kvelertak, agieren geschickt zwischen Rock-Vibes, Punk-Filz und dezenten Extrem-Metal-Einflüssen, so dass auch die vom Label entdeckten Mantar (Danke, Svart Records!) trotz geringerer Durchschlagskraft nicht allzuweit entfernt scheinen.

 

Ähnliche Verkaufserfolge dürften nicht zu erwarten sein, denn dafür ist das Songwriting noch nicht griffig und aufregend genug, aber die Jungs haben viele gute Ansätze parat und mit dem unaufhörlich und, im übrigen, ziemlich fett pulsierenden “Maahan”sowie den mit flirrenden Single-Note Riffs punktenden “Ääniä yossä” (finnisch für “mehr Umlaute gab’s nicht”) und “Olen valmmis lähtemään” (finnisch für “ah doch noch welche gefunden”) auch einige starke Lieder. Doch, macht Laune das Ding.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/search/top?q=hebosagil

 


Musik News

Live Reviews

Movie News