Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 341 Gäste und ein Mitglied online

GRIMJUSTICE-Justice in the Night.jpgGrim Justice – Justice In The Night

Iron Shield Records

 

GRIM JUSTICE wurden Ende 2010 in Wien gegründet, um sich dem klassischen (old-school) Heavy Metal zu verschreiben. In Sachen Soundästhetik blitzen durchaus die 70er und eine ordentliche Hardrock Kante durch. Bandgründerin/Gitarristin/Sängerin Michaela Vignoli prägt den Sound der Band mit ihren tollen, eindringlichen Vocals zu großen Teilen. Als Vergleich fallen mir da evtl. die aufgelösten Night Viper aus Schweden ein, die allerdings eine Ecke flotter unterwegs waren. Das ist ein kleiner Knackpunkt von „Justice In The Night“, noch ein etwas flotterer Song hätte dem Album gegen Ende durchaus gutgetan. Die Hardrock-Schlagseite äußert sich in den vielen ruhigen und balladesken Passagen, akustischen Gitarren und vereinzelten Piano Einsätzen. Die Songs sind mit Liebe zum Detail ausgearbeitet, ebenso die oft zweistimmigen Leads lassen mit schönen Arrangements aufhorchen. Unterm Strich ist das noch nicht Bundesliga, aber auch in den niedrigeren Spielklassen gibt es dafür bekanntlich wesentlich mehr Herzblut. Zum reinhören: Das knackige „Justice In The Night“, das melodische „(This) Dark Soul (of Mine)“ und das melancholische „Terminus III“.

 

(Schnuller)

 

http://www.grim-justice.at/

 


Musik News

Movie News