Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 361 Gäste und keine Mitglieder online

JOHN GALLIGAN - Bad Axe County

John Galligan - Bad Axe County

(Polar Verlag)

 

- harter, investigativer und packender Krimi/Thriller mit Know-how und Verstand -

 

April 2016, in einem vergessenen Landstrich Wisconsins. Als der Sheriff des Bad Axe Countys, Raymond Gibbs eines natürlichen Todes verstirbt, sucht der Rat des Countys einen Interims-Sheriff. Dieser ist im ehemaligen Deputy Heidi Kick schnell gefunden. War sie es doch, die den Mörder Horst Zimmer hochgenommen hat. Viele Deputys, allen voran der 60 Jahre alte Chief Deputy Elvin "Boog" Lund, dem man den Titel des Sheriffs ein paar Tage nach Gibbs Tod wieder abnahm, um ihn kurzerhand an Interims-Sheriff Heidi Kick weiterzugeben, bekunden offen ihre Abneigung gegen einen weiblichen Sheriff. Denn anders als Raymond Gibbs, der gerne mal wegschaute, in die eigene Tasche wirtschaftete oder als indirekter Sponsor von Sex-Partys auftrat, stellt sich Heidi Kick als das genaue Gegenteil und somit als Gefahr für diesen, von Männern dominierten Verwaltungsbezirk dar. Auch Angus Beavers geht der Arsch auf Grundeis, hat sein Dad doch eine Leiche in der Tiefkühltruhe, in der alten Wellblechbaracke im Good Old Bad Axe County. Drum kehrt er aus Jacksonville in seine alte Heimat Wisconsin zurück. Während ein Eissturm aufzieht, lassen die Leute im Ease Inn, beim Veteranen-Treffen oder bei der illegalen Sex-Party in der alten Faulkner-Farm die Sau raus. Unterdessen wird Walt Beavers, ehemaliger Coach der "Bad Axe Rattlers", dem hiesigen Baseballteam, das zu jener Zeit bis auf Heidis Ehemann Harley Kick und das auf der Bank verrottende Naturtalent Angus Beavers, ausschließlich mit Losern besetzt war, in seinem schäbigen Zuhause überfallen und beinahe totgeschlagen. Als Interims-Sheriff Heidi Kick hinzustößt, geht es ihr massiv an den Kragen.

 

John Galligans, 2019 im Original, ebenfalls unter dem Titel "Bad Axe County" erschienener, investigativer und gewaltbereiter Krimi/Thriller, bietet ein absichtlich leicht verwirrendes, mit subtilem Humor unterfüttertes Storyboard, in einer typisch Ami-like ausgeschmückten, kleinbürgerlichen "Idylle". Im fiktiven Bad Axe County, in der sich die Bewohner alles andere als grün sind, erschließt sich dem Leser, eine weitreichende Aneinanderreihung unfassbarer Verbrechen. Die nasskalte Atmosphäre aus Regen, Schnee, Eis und Überflutungen, die kaputten Typen, die widrigen Umstände, die permanente Gefahr, die unsäglichen Abartigkeiten, die verdammte Heuchelei, die bösartige Wurzeln austreibende Missgunst und mittendrin, nachdenklich bis zur Selbstaufgabe, Interims-Sheriff Heidi Kick. Die 29 Jahre alte, dreifache Mutter ist eine toughe Frau, die nicht auf den Mund gefallen, dafür aber äußerst gewieft und verdammt hart im Nehmen ist. Sehr zum Missfallen vieler Einwohner des Countys, sowie nahezu des gesamten Baseballteams, jagt Heidi Kick Geistern aus der Vergangenheit hinterher. Ein haushoch verlorenes, peinliches bis demütigendes Baseballspiel gegen die Dells vier Jahre zuvor, welches in einem Tumult endete, eine ausufernde Party, sowie ein totes Mädchen auf der Ladefläche von Walt Beavers Pick-up, sind die Aufhänger der Story. Daneben versucht Heidi herauszufinden, wer ihre Eltern auf dem Gewissen hat, denn der offiziellen Version, ihr Vater habe zwölf Jahre zuvor erst ihre Mutter und dann sich selbst gerichtet, kann und will sie keinesfalls Glauben schenken.

 

Dann ist da noch die minderjährige Stripperin und Prostituierte Pepper Greengrass, samt ihrem Zuhälter, dem Ex-Knacki Dale Hills. Die 16-jährige Pepper muss Geld verdienen, um zu ihrer Schwester nach Hungry Horse zu gelangen und dafür macht sie wirklich erschreckend viel. Interims-Sheriff Heidi Kick will ihr helfen, doch auch bei diesem Thema rennt sie gegen eine Mauer des Schweigens an. Heidi hat durchaus Verbündete, die ihr wohlgesonnen gegenüberstehen. Sogar in den eigenen Reihen. Die Meisten zeigen jedoch offen ihre unverhohlene Abneigung gegen die junge Polizistin. Alleine schon das demütigende Verhalten von Deputy Boog Lund spricht Bände. Die risikobereite, um nicht zu sagen leichtsinnige Heidi Kick, erhält jedoch Hilfe von unerwarteter Seite. Die Suche nach der verschwundenen Pepper Greengrass gerät für die junge Polizistin unterdessen jedoch allmählich zur Obsession und sie fragt sich immer wieder, auf welche Weise ihr Ehemann Harley Kick eigentlich in die ganzen üblen Angelegenheiten verstrickt ist? Wie bereits erwähnt, kann "Bad Axe County", aufgrund seiner Komplexität, seines sprunghaften Erzählstils, seiner zahlreichen Handlungsstränge und der massenhaft eingeworfenen Namen, durchaus eine Herausforderung darstellen. Gefühlt lernt man nämlich die gesamte Kleinstadt kennen. Da muss man schon am Ball bleiben. Es lohnt sich aber allemal, denn nach und nach entspinnt sich ein ausgeklügelt arrangierter, intelligenter und komplex ausgearbeiteter literarischer Trip, aus Lügen, Rache, Vertuschung, (sexualisierter) Gewalt, Missbrauch, Elend, Mobbing, Betrug, Klüngel, falschen Beschuldigungen, Geldwäsche, Menschenhandel und tief sitzendem Hass, der wahrlich seinesgleichen sucht.

 

Mich hat das, wie im Laufschritt erzählte, unmoralische, bewegende und adrenalingeschwängerte "Bad Axe County", mit seiner lebendigen Beschreibung der Geschehnisse und des Milieus, direkt abgeholt und megamäßig fasziniert. Auch die grandiose Übersetzung von Kathrin Bielfeldt ist definitiv gelungen und geht von Anfang an auf. Sie behält den ursprünglichen Charakter, den Charme und die Seele der Geschichte bei, ohne selbige auch nur im Geringsten zu entfremden. In seiner Einfachheit wortgewandt und durch ein paar humoristische Einwürfe, lockert der aus Madison, Wisconsin stammende John Galligan, seinen schockierenden und gewalttätigen Krimi/Thriller immer wieder auf. Dabei sind die harten und endgültigen Zusammenhänge erschreckend klug und tiefgehend ausgearbeitet, denn urplötzlich greifen alle Geschehnisse ineinander, wie Ebbe und Flut. Da bleibt einem nur zu hoffen, dass der Polar Verlag noch die weiteren, bereits erschienenen Werke dieser grandiosen Reihe, wie den zweiten Teil "Dead Man Dancing" (2020), den dritten Teil "Bad Moon Rising" (2021) und den vierten Teil "Bad Day Breaking" (2022), möglichst von Kathrin Bielfeldt, übersetzen lässt.

 

(Janko)

 

https://www.johngalligan.com

https://www.facebook.com/JohnGalliganAuthor/

 

John Galligan - Bad Axe County

Polar Verlag

Kriminalroman

ISBN: 978-3-948392-94-9

432 Seiten

Taschenbuch

Originaltitel: Bad Axe County (2019)

Aus dem amerikanischen Englisch von Kathrin Bielfeldt

Erscheinungstermin: 18.03.2024

EUR 17,00 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

Weitere Formate:

ISBN eBook (epub): 978-3-948-39295-6

Erscheinungstermin: 15.03.2024

EUR 11,99 Euro [DE] inkl. MwSt.

 

"Bad Axe County" beim Polar Verlag: https://polar-verlag.de/produkt/john-galligan-bad-axe-county/

 

Leseprobe: https://www.book2look.com/book/9783948392949


Musik News

Bücher