Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 748 Gäste und keine Mitglieder online

SpencerSpencer

(Leonine/DCM)

 

Weihnachtsfest 1991 bei der englischen Königsfamilie: Die Queen und ihre Kinder und Verwandten verbringen wie immer die Feiertage in der Residenz Sandringham in der Grafschaft Norfolk. Prinzessin Diana (Kristen „Snow White and the Huntsman“ Stewart) wurde hier in der Nähe geboren und ist mittlerweile 30 Jahre alt. Ihre Ehe mit Prinz Charles (Jack „Poldark“ Farthing) ist, nicht zuletzt wegen dessen Affäre mit seiner Jugendliebe Camilla (Emma „Ballet Shoes“ Darwall-Smith), zerrüttet und das Verhältnis zur Familie belastet. Freude hat sie nur an ihren Söhnen Harry und Harry. In diesen trostlosen Tagen flüchtet sich Diana in Kindheitserinnerungen und Tagträume über die Königin Anne Boleyn (Amy „Run“ Manson), zu der sie sich verbunden fühlt. Die junge Frau wird erdrückt von den Zwängen und Etiketten die ihr Prinzessinnen Dasein mit sich bringt. Sie will ausbrechen aus diesem engen Korsett der Royals…

 

Der chilenische Regisseur Pablo Larrain hat mit „Jackie“ 2016 schonmal ein Biopic gemacht, da ging es um John F. Kennedys Ehefrau. Jetzt erzählt er von Prinzessin Di und nennt den Film Spencer, so der Geburtsname der 1997 ums Leben gekommenen Frau. Kristen Stewart spielt diese ganz hervorragend und bringt die Zerrissenheit und den Schmerz ihres Lebens gut rüber, wenn auch nur in diesem kurzen Abschnitt der paar Tage 1991.  Natürlich muss sich „Spencer“ auch den Vergleich mit der TV Serie „The Crown“ gefallen lassen und den brauch der Film auch nicht scheuen. Kommt genauso gut. Ob alles so war – ob alles so stimmt? Das wird man wohl nie erfahren….

 

Die Bluray hat Top Bild & Ton in Deutsch/Englisch. Es wurde auch eine Mediabook Variante mit anderem Cover und Buchteil produziert.

 

(Arno)

 


Musik News

Movie News