Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 258 Gäste und keine Mitglieder online

Herzlos – Babylon
(Metalville)

 

Zunächst mal, ja, Herzlos sind wie es den Anschein macht eine Deutschrock Band. Die Band aus Kaiserslautern zeigt mit „Babylon“ ihr 6. Studioalbum und bewegt sich mit seinen Gitarren auch dezent im Metal Bereich. Also weder ein Hosen noch ein Onkelz Abklatsch. Ebenso bewegen sich die Texte über alltägliche Dinge, aber nicht bis hin zum abgegriffenen „Wir gegen alle“-Thema. Natürlich definieren Herzlos aber das Genre auch nicht komplett neu, sprich, man kennt die Mischung aus Punk, Rock und Metal und rauem Gesang. Aber wer solche Musik mag, wird auch an den Pfälzern Gefallen finden, denn die 11 Songs sind gut gemacht, haben Power im Arsch und setzen sich auch langsam im Ohr fest, ohne zu sehr auf Mitsing Pathos zu setzen.
Es gibt sowohl anprangernde Wut-Songs („Taub,Stumm, Blind“ mit coolem Riffing) aber auch eher fröhlich ironische Lieder („Radiotauglich“) oder eine Ballade namens „Auf dich und dein Leben“. Einzig „Die Nacht ist mein Grabstein“ mit unsäglichen Deutsch-Rap Einlagen lädt zum skippen ein. Wenn die Band selbst drauf steht, ok, ansonsten kommt diese Zusammenstellung immer wie ein anbiedern an die aktuelle Jugendkultur rüber.
Die Scheibe kann punkten und wenn diese Energie Live ebenfalls spürbar ist (wovon man irgendwie ausgehen kann) dürften Herzlos noch ein paar Stufen weiter auf der Leiter nach oben klettern. Daumen hoch für „Babylon“.

 

(Röbin)

 

www.herlos-musik.de


Musik News

Live Reviews

Movie News