Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 604 Gäste und keine Mitglieder online

Sacrifized – Arrival Of The Tyrants
(Unholyfire Records)

 

Kennt ihr das: es klingt rumpelig, aber ihr wisst genau, es ist dennoch präzise auf den Punkt gespielt? Sprich, den alten Charme von „Morbid Visions“ oder „Sign Of Evil“ ins neue Jahrtausend katapultiert? Genau, Sacrifized aus Schleswig-Holstein spielen Death-Thrash, der ihnen sogar bei der ersten Aufnahme zu sauber klang, weswegen man glatt die ganze Scheibe erneut, diesmal ohne Metronom einspielte. Welcher Old School Thrasher/Deather jetzt nicht hellhörig wird, der sollte wohl eh keine neuen Plattenbesprechungen mehr lesen, denn der wird kaum auf neues Futter aus sein.
Klickt euch mal in z.B. „Unholy Wolves“ ein, geiles Gitarren Gefriemel ala „Evil Dead“ (Death) welches in ein astreines Metal Riff übergeht und durch die Stimme in den puren Death Metal gewirbelt wird. Oder „Countess Of Blood“ mit ultrageilem Rhythmus in der Strophe und durch den gebrabbel Gesang leicht an Pungent Stench erinnernd. Hier sind zwei (laut Metal Archives, drei laut Inlay) Mann am Werk, die wahrscheinlich genau das aufgenommen haben, wofür ihre schwarze Seele brennt. 9 Stücke die einfach nur geil reinkloppen. Bleibt zu hoffen, dass die beiden sich um ein paar Live Musiker verstärken und dann Live Auftritte absolvieren. Und es bleibt ebenso zu hoffen, dass hier noch einige Nachfolge Alben kommen, die mit ähnlicher Hingabe zelebriert werden. Top!

 

(Röbin)

 

https://www.facebook.com/Sacrifized.Official/


Musik News

Live Reviews

Movie News