Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 469 Gäste und keine Mitglieder online

Musikreview Totentanz-Magazin

Nightwish – Vehicle of SpiritNightwish – Vehicle of Spirit

(Nuclear Blast)

 

Zum 20. Jubiläum, das auch das Ende der Tour Aktivitäten zum aktuellen Album “Endless Forms most beautiful” markiert, präsentieren die Finnen Nightwish ein dickes Live DVD Package. Auf dieser hochkarätigen Veröffentlichung finden wir drei Discs, zwei davon mit kompletten Live Gigs und eine mit Bonus Material.

Die erste Disc bietet die Wembley Arena (London) Show, die ziemlich fett und aufwendig rüberkommt. 17 Songs die in Bild und Tonqualität nix zu wünschen übrig lassen. Sängerin Floor Jansen ist fantastisch und natürlich der optische Mittelpunkt der Show, aber auch die Anderen Members kommen sympathisch (vor allem Troy an den Bagpipes) rüber. Das aktuelle Album wird natürlich stark bedacht aber auch Klassiker wie „Nemo“ oder „Stargazers“ fehlen nicht. Beim letzten Song „The Greatest Show on Earth“ kommt sogar der englische Oxford Wissenschaftler Richard Dawkins (viele Songs auf der aktuellen Platte handeln von seinen Theorien) on Stage um seinen Spoken Word Part Live zu performen. Klasse Show – England steht Kopf!

 

Disc 2 setzt mit der Tampere (Finnland) Open Air Show noch einen drauf. Absolut großartige Show vor einer riesigen Menschenmenge. In ihrer Heimat werden die Musiker um Keyboarder und Bandkopf Tuomas Holopainen gefeiert wie Superstars – naja sind sie ja auch. Die Setlist weicht leicht ab von London, es wird hier sogar „Sleeping Sun“ dargeboten – ein Song der in der Tarja Turunen Version unerreicht bleibt, aber die hübsche Holländerin Floor kommt ganz nah ran. Auch hier 17 Songs in erstklassiger Qualität – viel mehr kann man da echt nicht bieten, es sei denn man heißt Kiss, Rolling Stones oder Rammstein.

Disc Numero 3 hat dann verschiedene Live Clips von Around the World an Bord, da wäre z.B. „Edemah Ru“ in der Akkustik Version von der Nightwish Cruise, „Nemo“ aus Buenos Aires oder „Last Ride of the Day“ vom Rock in Rio mit Gastsänger Toni Kakko (Sonata Arctica). Ebenfalls enthalten ist ein Backstage Interview mit Richard Dawkins. Passt also auch alles, lediglich ein Band Interview hätte man noch draufpacken können, aber die kann man ja auch in allen gängigen Metal Magazinen nachlesen.

 

„Vehicle of Spirit“ gibt es als DVD, Bluray, Boxset, etc. – da checkt ihr am besten mal die einschlägigen Mailorders und sucht euch die Konfiguration raus die euch passt. Ist auf jeden Fall ein hochwertiges Paket das den Kaufpreis wert ist!

 

(Arno)

 

www.nightwish.com

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News