Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 371 Gäste und keine Mitglieder online

Till Death – Bis dass dein Tod uns scheidetTill Death – Bis dass dein Tod uns scheidet

(EuroVideo)

 

Emma und Mark führen eine ziemlich unterkühlte Ehe und obwohl eigentlich keine romantischen Gefühle füreinander mehr da sind, bietet Mark seiner Ehefrau zum Hochzeitstag - nach einem luxuriösen Restaurantbesuch - noch eine romantische Nacht in ihrem abgelegenem Haus am See. Rosen, Kerzen und die verschneite und abgelegene Location lassen Emma für eine Nacht die Eheprobleme und ihre Affäre mit Marks Kollegen kurzzeitig vergessen und vielleicht kurz auf einen gemeinsamen Neuanfang hoffen. Nach dem Aufwachen jedoch beginnt für Emma erst der wahre Albtraum. Mark hat sich mit Handschellen an seine hübsche Ehefrau gekettet und jagt sich – nachdem er ihr gesteckt hat, dass er von ihrer Affäre weiß – eine Kugel in den Kopf. Blutig und nur in Unterwäsche an den toten Ehemann gekettet, muss sich die frische Witwe ein Bild über ihre aktuelle Situation machen. Die ist allerdings alles andere als gut, schließlich hat Mark jeden Schritt minutiös geplant. Jeder scharfe Gegenstand ist weg, Handy und Telefon tot, Benzin aus dem Auto gepumpt und Killer für die Ehefrau engagiert. Eine Flucht ist für Emma schier unmöglich und ihr persönlicher Horror nimmt seinen Lauf.

 

„Till Death“ ist ein feiner kleiner Home-Invasion Film. Die wenigen Darsteller, die Abgeschiedenheit und somit ziemlich eingegrenzte Location machen „Till Death“ zu einem beklemmenden sowie spannenden Thriller mit Kammerspiel Charakeristik und durchaus ordentlichen Gore/Splatter Szenen. Die Script Idee ist in ihrer Einfachheit ziemlich Genial sowie spannend und durchdacht umgesetzt. Während Megan Fox am Anfang ihrer Karriere - in den „Transformers“ Filmen - den zwar schlagkräftigen aber in erster Linie Sexy Sidekick Part übernommen hat, trägt sie mittlerweile mit ihrer Präsenz den Film. Auch wenn sie einige (unnötige) Beauty Eingriffe hinter sich hat, ist sie auch weiterhin ein optischer Blickfang, überzeugt in „Till Death“ aber auch zusätzlich mit schauspielerischer Leistung. Die beklemmend, bedrohliche Situation und den unfair ausgetragenen Überlebenskampf bringt sie glaubhaft rüber. Das klirrend frostige Setting ist gut gewählt und neben Megan Fox der zweite Hauptdarsteller des Films. „Till Death“ ist eine spannende Homecinema Veröffentlichung, die nicht nur Genrefans gefallen wird und kann durchaus als kleiner Geheimtipp - in der aktuellen Flut an Film und Serienangeboten - gesehen werden.

 

Die Blu-ray Disc hat satten Sound und scharfes Bild.

 

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News