Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 274 Gäste und keine Mitglieder online

Terrorstahl – Schweigen (EP)
(Deutschrocklabel)

 

Entgegen dem Namen des Labels handelt es sich bei Terrorstahl nicht um eine Deutschrock Band, auch wenn hier die Texte auf Deutsch gesungen werden. Geboten wird auf dieser EP eher kratziger old school Metal mit leider eintönigem „Gesang“, der ganz dezent an frühere Protector erinnert. Aber auch hier sind die Parallelen ähnlich vorsichtig zu genießen wie die im Infoblatt angepriesenen Vergleiche mit Sodom und Kreator. Diese können höchstens in den früher auftauchenden Nuancen des Black Metal gezogen werden, denn hier sollte sich die Band eher zu Hause fühlen. Wo Thin Lizzy durchblitzen soll, darf mir das Label gern mal nach 18 Bier erklären, vielleicht könnte man dann überzeugen. Auf der Scheibe gibt es 5 Stücke, die zwar Old School Fans gut gefallen dürften, ansonsten aber eher auf Anfängerniveau agieren, gerade was den Aufbau der Songs oder eben den Sprechgesang angeht. Am besten kann hier noch „Seelensterben“ überzeugen, der durch seine Riffs etwas punkig wirkt und ein klein wenig Partycharakter mitbringt. Eine Scheibe mehr in dem Stil und da könnte tatsächlich was Interessantes heranwachsen. Hoffen wir mal dass die Reise dahin geht, denn der Song macht tatsächlich Laune auf seine Art und hier würden die 18 Bier zum mitgröhlen gut passen.
Rumpelfreunde und old school Kuttenträger dürften hier Spaß haben, gerade live dürfte das Gerümpel gut für fliegende Haare sorgen, Neues oder innovatives sucht man hier vergeblich.

 

(Röbin)

 

https://www.terrorstahl.com


Musik News

Live Reviews

Movie News