Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 809 Gäste und keine Mitglieder online

Candlemass – Epicus Doomicus MetallicusCandlemass – Epicus Doomicus Metallicus (Anniversary Deluxe Edition)

(Peaceville)

 

Dass Candlemass zusammen mit den US-Bands Saint Vitus, Trouble und Pentagram als Gründerväter des Doom gelten, verdankt sich letztlich ihrem 1986 erschienenen Debüt, das jetzt als remastertes Re-Release noch einmal auf sich und seine Rolle in der Entwicklung dieser damals noch jungen Musikrichtung aufmerksam machen darf. Stark beeinflusst von Black Sabbath, aber doch komplett neue Wege gehend, brachte dieses stilprägende Album den Doom auf den Punkt und lieferte mit seinen charakteristischen schweren Riffs, dem epischen und rauhen Sound, den ausladend langen Stücken, der thematischen Ausrichtung und dem getragenen, melodramatischen Gesang die Blaupause für vieles, was folgen sollte. Zwar wirkt Epicus durch die Nachbearbeitung etwas glatter und versprüht nicht mehr so ganz den rauhen Charme des Originals, aber den Songs kommt der insgesamt rundere und ausgeglichenere Sound zugute. Das ansprechend ausgestatte 3LP Deluxe-Set enthält ferner das 1985er-Witchcraft-Demo, das einen guten Eindruck davon gibt, welchen Sprung in Sachen Finesse und Stimmung das erste Album bedeutete, sowie Rehearsal-Aufnahmen, die zwar in erster Linie für Fans interessant sein dürften, aber das Ganze auch stimmig abrunden. Ein guter Anlass für die (Wieder-)Entdeckung dieses Genre-Klassikers, der auch fünfunddreißig Jahre nach seinem Erscheinen nichts von seiner hypnotischen Anziehungskraft verloren hat!

 

(Torsten)

 

https://candlemass.se

 


Musik News

Movie News