Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

The Stalking Dead – Mein kopfloser ExThe Stalking Dead – Mein kopfloser Ex
(Tiberius Film)

 

Fern und Robert sind das glücklichste Paar auf der Schule, doch irgendwann ist die erste Verliebtheit verflogen und Fern nur noch genervt von Roberts überbordender Romantik. Sie beschließt, Schluss zu machen, doch während sie noch versucht, die richtigen Worte zu finden, schafft er es, sich in einer selbst konstruierten, kitschigen Liebeserklärung zu enthaupten. Fern ist ihren Ex damit allerdings keineswegs los, denn wahre Liebe kann nicht einmal der Tod trennen und so versucht Robert, als Geist seine Beziehung aufrecht zu erhalten.


The Stalking Dead tut so ziemlich alles dafür, keinen wie auch immer gearteten Erwartungen zu entsprechen. Angefangen vom Cover, welches einen blutigen Zombiefilm mit sexy Malibu-Babes erahnen lässt, über den Genre-Mix aus Liebes-Dramödie und Gespenster-Comedy bis hin zum irren Finale weiß man nie so recht, was man von diesem billig produzierten Streifen halten soll. Aber auch wenn man ihm die mangelnden Mittel (auf allen Ebenen) ansieht, rockt The Stalking Dead einfach! Kameraführung und Schnitt – für’n Arsch. Schauspiel – mit wenigen Ausnahmen das Gruseligste am ganzen Film. Zombies und Beach-Babes – Fehlanzeige. Aber hier sieht man mal wieder, was ein paar gute Gags, einige krude Einfälle, etwas Splatter und jede Menge Herzblut alles raus reißen können! Keine Perle für die Ewigkeit aber ein bisschen so, als hätte Troma Dawson’s Creek geremaked.


Die Disc gerät so sparsam wie die Produktion. Bild und Ton auf oberem untere Mittelklasse Niveau und an Extras lediglich die übliche Trailershow – die den 16er-Streifen auf eine 18er-Freigabe pusht.

 

(mosher)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion