Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 376 Gäste und keine Mitglieder online

images/cover/2012_10/steelhorse-inthestorm.jpgSteel Horse - In the storm

(Eigenproduktion)

 

Sehr fein, die Stierkämpfer hoch zu Stahlroß stehen bereits seit ihrem Demo für Qualitätsstahl, hier hauen sie nun ihr zweites Album raus. Während das Debut noch bei Stormspell erschien, erblickt „In the storm“ als Eigenproduktion das Licht der Welt – vermutlich war außer Abzockangeboten seitens der Labelgemeinde nicht mehr drin. Eine Schande, wenn man sich die Scheibe anhört, denn „In the storm“ kann gar nicht anders als begeistern. Neun Songs stehen darauf, neun davon treffen mitten ins Schwarze. Klar, wer seinen Metal nicht klassisch mag, wird hier ein wenig die Nase rümpfen, denn Steel Horse sind weiterhin gnadenlos 80er-lastig, interessieren sich einen Scheiß für modernen Kram und vertreten klar das Motto „Der Metal in den Grenzen von 1988“. Dabei haben sie aber weder ein kultiges Image noch übertriebenes Gehabe nötig, sie können ohne weiteres ihre Musik für sich sprechen lassen. Und die spricht eine deutliche Sprache, die Produktion stimmt, Jorge Cortes schreit sich richtig schön asozial die Seele aus dem Leib. Vergeßt all die hochgejubelten Amibands; „In the storm“ ist definitiv eines der Jahreshighlights im traditionellen Metal. Also nochmal: Viva Espana! Kaufen!

 

(Till)

 

http://www.steelhorse-heavymetal.com


Musik News

Movie News

Bücher