Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 353 Gäste und keine Mitglieder online

Kaapora_Inospito.jpgKaapora – inóspito

Kernkraftritter Records

 

Seit 2010 prügeln sich KAAPORA aus Halle durch heimische Botanik und legen mit „Inóspito“ ihren zweiten Longplayer vor. Mit ihrem Death/Grind/Crust -Gemisch kommen KAAPORA bei 11 Songs immerhin auf stolze 29 Minuten, da brauchen andere Bands ein paar Songs mehr. Dafür gibt es statt reinem Krach auch genügend Songs mit Struktur zu finden. Zwischen langsam/groovig, flottem D-Beat und brutalen Blasts wird das übliche Betätigungsfeld souverän beackert. Interessanterweise laufen mir die späteren Songs etwas besser rein, grundsätzlich funktioniert „inóspito“ aber bestens. Zusätzlich ist das Album im eigenen Proberaum ordentlich eingezimmert worden und von Patrick W. Engel abschließend gemastert worden. Lediglich die Gitarren sind mir ein wenig zu clean, bzw. zu sauber geraten, hier hätte eine Portion Schmutz mehr bestimmt nicht geschadet. Gutes Futter für die Trommelfellmassage bieten KAAPORA aber allemal.

 

(Schnuller)

 

http://www.kaapora.net/


Musik News

Movie News

Bücher