Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 364 Gäste und keine Mitglieder online

KANKAR - Dunkle MillenniaKankar - Dunkle Millennia
(Eisenwald)

 

Man nehme eine Prise DER ROTE MILAN, kippe eine Nuance KETZER hinzu, koche das ganze kräftig auf und heraus kommen KANKAR, mit ihrem atmosphärisch dynamischen Thüringer Schwarzmetall. Zwei Jahre nach ihrer Bandgründung im Jahre 2016 gaben die Schwarzkittel ihr erstes auditives Lebenszeichen in Form des 6-Track Mini-Albums "Elemental Fury" ab, welches noch komplett in englischer Sprache vorgetragen wurde. Mit ihrem bockstarken und tief ins deutsche Sprachgut getauchten Debüt Vollwerk "Dunkle Millennia", reißen die beiden ostdeutschen Propheten des Niedergangs den Vorhang nun richtig weit auf.         


Die musikalische Ausrichtung der unheiligen Entourage zeugt von Heimat- und Naturverbundenheit. Ihr atmosphärischer Black Metal bedient sich nicht zuletzt beim Riffing eher aus dem Old School Metal Bereich. KANKAR halten sich dabei häufig an die bewährten, klassischen Strukturen des Rock und des Heavy Metal, vermischen diese mit ihrem bockstarken Ambiet Black Metal, zu einem tief unter die Haut gehenden, treibenden Soundgefüge aus erdigem Charisma und perfektem Flow. Die elf abwechslungsreichen, durchaus auch als straight und schnörkellos zu bezeichnenden Oden an den Menschenhass bringen es dabei auf eine stattliche Lauflänge von 44:26 Minuten. Obschon sich die Schwarzheimer in den Geschwindigkeiten recht variabel zeigen und immer mal wieder ordentlich auf die Pauke hauen, gehen die Thüringer Schwarzmetaller doch eher dynamisch bis treibend zu Werke und waten dabei stets in knietiefem, sumpfigen Brackwasser. 

 

Photo: Carolin van Valkenstijn

Hassprediger Stríð überzeugt mit seinem variablen Gesang, der überwiegend ketzerisch, jedoch immer passend zur jeweiligen Situation eingesetzt wird und von rauchverhangenen Vocals, über finsteres Todesgrollen, bis hin zu cleanem Gesang in unterschiedlich prononcierten Timbres reicht. KANKAR dürften dabei gerne noch öfter mutig aus sich herausgehen, wie beispielsweise beim dramatischen achten Track "Festmahl für die Krähen". Das Duo arbeitet schon mal mit Vocaldopplungen und verzaubert sein Auditorium mit einer bockstarken eingängigen und kurzweiligen Atmosphäre. "Dunkle Millennia" bietet Black Metal wie aus einem Guss. Den Ambient Black Metal, der Thüringer Schwarzmetaller, umgibt eine misanthropische Aura, welche die dunkle Seite des Menschen in all seinen verderbten Facetten beleuchtet. "Dunkle Millennia" wurde vom Meister des German rooted Black Metal Sounds Markus Stock in der Klangschmiede Studio E zu Mellrichstadt produziert und wie nicht anders zu erwarten mit einem astreinen Sound versehen. Mit solch einem grandiosen Debüt Album stehen KANKAR sicherlich alle Türen offen! Besser kann man atmosphärischen Black Metal kaum zum Besten geben. "Dunkle Millennia" ist ein bockstarker Erstschlag geworden, der gänzlich ohne Ausfälle auskommt! Ich bin begeistert!!!


(Janko)

https://www.facebook.com/kankarofficial

 

 

Hier checkt ihr die aktuellen Tracks der Thüringer Schwarzmetaller KANKAR:

Zerfall des Lichts:

https://youtu.be/1TU2kyV2wAw

 

Dunkle Millennia:

https://youtu.be/3JSH3zLyS1g


Musik News

Live Reviews

Movie News