Cremation – Where The Blood Flows Down The Mountain
(Czar Of Crickets)

 

Seit 92 gibt es die Schweizer Deather Cremation schon, 99 haben sie ihr Debüt veröffentlicht und legen jetzt mit „Where The Blood Flows Down The Mountains“ ihr fünftes Langwerk vor. Und das ballert ordentlich und ist an alle old school Deather gerichtet. Hier schienen sowohl walzende Rhythmen ala Bolt Thrower durch, als auch schnelleres Gefrickel wie Cannibal Corpse. Serge growlt dazu schön passend ins Mikro und wenn „Plaguelord“ endet gibt es gerade mal einen Augenschlag Verschnaufspause und „Among The Braindead“ knallt durch die Boxen.
Cremation machen definitiv keine Gefangenen und dürfte Death Metal Fans runter gehen wie Öl. Warum die Band nicht mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, bleibt ein Rätsel. Vielleicht kam bisher die Promo und die Live Auftritte zu kurz? An der musikalischen Qualität liegts jedenfalls nicht.

 

(Röbin)

 

https://www.cremation.ch/


Musik News

Movie News

Bücher