Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 436 Gäste und keine Mitglieder online

Scavenger-Battlefield.jpgScavenger – Battlefield (Re Release)

Golden Core / ZYX Music

 

Die Belgier SCAVENGER, seinerzeit bei Mausoleum Records unter Vertrag, schafften es Zeit ihres Bestehens nur auf ein Album. „Battlefields“ erschien 1985, nachdem man zwei Demos unter dem alten Namen Deep Throat aufgenommen hatte. Auch wenn Cover und Logo eher eine Speed Metal Band vermuten ließen, spielten SCAVENGER normalen, teils flotten und immer melodischen Heavy Metal. Zwar waren die Belgier damals nicht der heißeste Scheiß im Underground, aber „Battlefield“ steht anderen Alben aus dieser Zeit nicht viel nach. Handwerklich war „Battlefield“ sehr gut eingespielt und die Stimme des 2019 verstorbenen Sängers Jan Boeken war durchaus über dem Durchschnitt. Die rifflastigen Metal Songs erinnern hier und da etwas an Saxon („Devil’s Answer“, „My Ears Are Ringing“) oder schnelle NWOBHM Songs („Battlefield“) und sind allesamt sehr kurzweilig. Das melodische „Heartbreaker“ hat sogar fast schon Single-Charakter. Als Bonus gibt es das `82er Demo, noch unter dem alten Bandnamen eingespielt, auf dem die Band noch blueslastigen, recht biederen, Hardrock spielte. Dazu noch einige Livesongs aus dem Jahr `84, die schon eine Ecke knackiger rüberkommen, aber von mäßiger Soundqualität sind. Seit 2018 ist die Band wieder aktiv, besteht aber zurzeit aus keinem Gründungsmitglied mehr. Drummer Luc Ebinger und Gitarrist Marc Herremans waren bei der Reunion dabei, haben im letzten Jahr den neuen Mitgliedern aber ihren Segen gegeben, die Band unter dem Namen SCAVENGER weiterzuführen. Das neue Line-Up hat mit der sehr guten Single „Backslider/Red Hot“ einen tollen Einstand gegeben und ein neues Album soll bald auf No Remorse Records folgen. Diesem Re-Release kann man also durchaus mal ein Ohr leihen.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/ScavengerOfficialBand/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News