Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 276 Gäste und keine Mitglieder online

Show-Ya – Showdown
(Metalville)

 

Die japanische Szene scheint langsam aber sicher auch in Europa anzukommen. Nicht nur, dass es da draußen eingefleischte Fans gibt, die sich fast mehr mit der japanischen als mit der einheimischen Underground Szene beschäftigen, es schwappen auch nach und nach Bands rüber, die sich auf dem größeren Markt behaupten können. Show-Ya, die es bereits seit 35 Jahren gibt, wollen dies nun anscheinend mit ihrem neuen Album „Showdown“ ebenfalls versuch en, ist dies doch das erste in ihrer Bandgeschichte, welches auch regulär in Deutschland veröffentlicht wird.
Auch wenn der Stil der Female-Band sich über die Jahre öfter wandelte, haben wir es hier mit einem lupenreinen Metal Album zu tun und die Chancen, sich hier eine größere Fanbase zu erarbeiten, stehen mit Songs wie dem Opener „Eye To Eye“ oder „Rocks“ gar nicht schlecht. Auch wenn manche Songs wie z.B. „Heavy Metal Feminiti“mit Keyboards etwas Zucker bekommen und dadurch etwas Pop Appeal abkriegen, sind Show-Ya hier dennoch entfernt vom unsäglichen 80ies Pop ala Battle Beast.
Wer sich also mal in den japanischen Raum reinhören möchte, wer weibliche Stimmen im Metal mag oder eben einfach auf Metal mit leichten AOR Anleihen steht, der macht hier nichts verkehrt, jeder Song kratzt am Ohrwurm – nur hätten es ein paar Balladen weniger sein können.

 

(Röbin)

 

https://show-ya.jp/
 


Musik News

Live Reviews

Movie News