Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 868 Gäste und keine Mitglieder online

Eufobia-Eufobia.jpgEufobia – Eufobia

Wizard Ltd.

 

Ganz schön schräges Zeug, das die Bulgaren EUFOBIA hier zum Teil auf ihrem dritten Album präsentieren. Der Bandname bedeutet laut Info so viel wie „Angst vor dem Guten“. Da man auch das dritte Album so betitelt hat,  könnte man vermuten, dass die Jungs eine Phobie vor guten Arrangements haben. Mit dem neuen Album fühlt man sich im modernen Thrash ziemlich wohl, während die vorherigen Alben noch deutlich im technischen Death Metal verwurzelt waren. Sound und Produktion sind sehr modern und die Gitarren erinnern mich recht deutlich an Fear Factory, allerdings ohne Industrial Schlagseite. Rein technisch spielen EUFOBIA auch einem guten Level, am Songwriting hapert es aber leider recht arg. Besonders gegen Ende des Albums wirken die Songs immer mehr unpassend zusammengebaut. Die vielen Taktwechsel lassen die Musik unheimlich hektisch wirken und wirken oft zu bemüht auf schräg gemacht. Das könnte man evtl. mit guten Vocals noch zusammenhalten, diese gehen aber leider völlig nach hinten los. Den Gesang teilen sich Sänger/Gitarrist Niki, Basser Steff und Drummer Blago, wobei erstgenannter wohl für den Großteil zuständig ist. Alle Stimmlagen, von Grunz, Kreisch bis Semi-Clean, sind fürchterlich monoton und irgendwie abgehackt und helfen nicht das Songmaterial zusammen zu halten. Zwar können einige Songs durchaus überzeugen („Devotion“), viel zu oft spielen EUFOBIA aber gekonnt um die Hookline herum. Schade, denn da ist mehr Potential vorhanden. So bleibt „Eufobia“ leider eine eher mäßige Veröffentlichung.

 

(Schnuller)

 

http://eufobia.com/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News