Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 364 Gäste und keine Mitglieder online

Hemelbestormer – Collide & merge

(Van)

 

Man braucht seit jeher Zeit und Muse, um die meist sehr ausladend angelegte Musik der Belgier mit Genuss zu hören. Zu den bisherigen Werken fand ich, ehrlich gesagt keinen Zugang, bei “Collide & merge” verhält es sich etwas anders. Ob das an Hemelbestormer liegt oder daran, dass ihre spartanisch arrangierte Instrumental-Musik ein passender Soundtrack zur Leere ist, die sich in diesem zweiten Pandemie-Winter ausbreitet?

 

In jedem Fall erscheint mir das aktuelle Werk trotz größtenteils enormer Songlängen irgendwie kompakter und ambientferner. Nach wie vor zerdehnen die Himmelsstürmer ihre Ideen oft mehr als es ihnen guttut, aber es gibt auch wirklich griffige Momente in der Post-Sludge-Tristesse wie das frostig schnelle Gesirrre im eröffnenden “Collapsar”, das ausdrucksstarke Disharmonie-Motiv bei “In praise of sun” oder auch die zähen Doom-Parts in “Void”.

 

Wer sich morgens mit Sunn O in Schwung bringt und den Tag mit Year of no light ausklingen lässt, sollte sich in einem ruhigen Moment mit “Collide & Merge” befassen. Mir persönlich passiert über die gesamten 73 Minuten dann doch tendenziell etwas zu wenig.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/Hemelbestormer


Musik News

Live Reviews

Movie News