Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 465 Gäste und keine Mitglieder online

Skin_TradeSkin Trade

(Ascot Elite)

 

Auf zwei entfernten und unterschiedlichen Kontinenten kämpfen zwei nicht ganz so unterschiedliche Cops gegen dasselbe Problem und gegen einen und denselben Mädchenhändlerring. In New Jersey ermittelt der etwas raubeinige Cop Nick Cassidy (Dolph „Men Of War“ Lundgren) im Milieu der Menschen und Mädchenhändler und stößt dabei auf den Chef einer international agierenden kriminellen Organisation Victor Dragovic (Ron „Hellboy“ Perlman). In Bangkok ist der ebenfalls wenig zimperlich vorgehende Cop Tony Vitayakul (Tony „Ong Bak“ Jaa) mit seinen Ermittlungen im selben Bereich beschäftigt. Als Cassidy bei einer Razzia den einen Sohn von Dragovic erschießt, zieht er dessen Zorn auf sich. Dragovic geht in seiner Wut gegen Cassidy´s Frau und Tochter vor, versäumt es allerdings auch Nick zu töten. Die Rachegelüste von Nick Cassidy führen ihn in seiner Jagd nach Bangkok wo er auf sein asiatisches Pendent trifft. Die Cops Cassidy und Vitayakul verbindet nicht nur die Ermittlung im selben Fall, sondern sie sind sich auch in Puncto Skrupellosigkeit, Härte und Herangehensweise sehr ähnlich. Bei ihren Ermittlungen müssen die beiden Polizisten erkennen, dass der Mädchenhändlerring sehr gut vernetzt und organisiert ist und dass auch Leute aus ihrem direkten Umfeld ein falsches Spiel spielen. Das steigert allerdings nur die Wut und Entschlossenheit der beiden Cops bei ihrem Kampf und ihrer Jagd gegen die fiesen Mädchenhändler.

 

Skin Trade ist so etwas wie ein Herzensprojekt von Dolph Lundgren. Seit 2007 befasst er sich mit diesem ernsten Thema und will es filmisch umsetzen. Er hat neben der Hauptrolle auch am Drehbuch mitgeschrieben und tritt bei dem Film zudem noch als Produzent auf. Das recht hohe Budget für ein B-Movie (was „Skin Trade“ trotz seiner Qualität noch immer ist) hat es ihm möglich gemacht, einen recht guten Cast um sich zu scharren. Da wären neben Dolph Lundgren und den bereits erwähnten Tony Jaa und Ron Perlman noch Leute wie Michael Jai White („Spawn“), Peter Weller („Robocop“) oder auch Celina Jade („The Man With The Iron Fists“) zu nennen. Anfangs war er auch als Regisseur im Gespräch, hat aber dann davon Abstand genommen um sich seiner anderen Aufgaben intensiver widmen zu können. Somit wurde als Regisseur Ekachai Uekrongtham ausgewählt, der durch Arbeiten wie „Beatiful Boxer“ auf sich aufmerksam gemacht hat aber wohl eher nicht im Actionfilm zuhause ist. Und genau das ist der einzige negative Kritikpunkt den man bei „Skin Trade“ finden kann und negativ auslegen kann. Der Cast ist gespickt mit actionerfahrenen Haudegen und Leuten die Kampfsporttechnisch tatsächlich was auf dem Kasten haben (Jaa, White, Lundgren). Die Kämpfe an sich sehen aber sehr oft etwas zu statisch und leider manchmal nach heutigen Sehgewohnheiten unspektakulär aus. Da wäre mehr drin gewesen. Nichtsdestotrotz ist „Skin Trade“ aber ein unterhaltsamer Actioner mit coolem Cast geworden, der sich zudem einem ernsten und harten Thema widmet. Wer Bock auf Oldschool Action hat, kommt trotz zum Teil unspektakulär inszenierten Kampfszenen an „Skin Trade“ nicht vorbei.

 

Die Blu-ray erscheint mit gutem Bild und sattem DTS-HD Master Audio 5.1 Sound in Deutsch und Englisch. An Extras gibt’s neben Trailern noch B-Roll und Interviews.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News