Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 414 Gäste und ein Mitglied online

BorderBorder

(Capelight)

 

Beim schwedischen Zoll arbeitet die etwas komisch aussehende Tina (Eva „Modus – Der Mörder in uns“ Melander) die es quasi „riechen“ kann wenn jemand was schmuggelt. Auch verbrecherische Gedanken kann die etwas missgebildet wirkende Frau spüren. Demnach wird sie auch von der Polizei eingesetzt und kann helfen einen Kinderporno Ring zu sprengen. Privat lebt sie im Wald in einem Haus das sie sich mit einem Freund teilt, der sie aber eher ausnutzt als zu ihr zu stehen. Tina kann hervorragend mit Tieren kommunizieren und als sie eines Tages den ähnlich aussehenden bzw. begabten Vore (Eero „Die Nacht der Jäger“ Milonoff) trifft, verliebt sie sich in ihn. Er erklärt ihr einiges über ihre Abstammung und warum sie anderst sind. Warum die Menschen alle falsch sind und Lügen erfinden. Tina ist verwirrt und recherchiert Wahrheiten und Ungereimtheiten in ihrer Familie. Doch sie ist „zu sehr Mensch“ um dem wütenden Vore zu helfen Rache an der Menschheit zu nehmen, denn das ist sein Masterplan. Die andersartige Frau muss sich entscheiden wo sie hingehört….Mensch, Tier oder eine Art Mischwesen?

 

Hui, starker Tobak aus Schweden, von Regisseur Ali „Shelley“ Abassi. Wie es ist Außenseiter zu sein, wie man merkt dass man ein Leben lang belogen wurde – das zeigt „Border“ unerbittlich. Doch der fantastisch ausgestattete und sehr gut gespielte Streifen macht nicht nur auf Drama oder Gesellschaftskritik. Er unterhält auch gut und wenn Tina Schmuggler „erriecht“ oder mit Vore Sex hat, dann muss man auch schmunzeln da es völlig skurril und schräg rüberkommt. Schräg ist eigentlich das ideale Wort um diesen skandinavischen Streifen zu beschreiben. Für alle die es gerne mal etwas unkonventionell mögen, hihi.

 

Die DVD hat sauberes Bild und druckvollen DD 5.1 Ton in D/SW, sowie Trailers als Bonus.

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion