Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 617 Gäste und keine Mitglieder online

Die Purpurnen Flüsse (Staffel III)Die Purpurnen Flüsse (Staffel III)

(Edel:Motion)

 

Im Jahre 2000 legte Regisseur Mathieu Kassovitz mit dem französischen Thriller „Die Purpurnen Flüsse“ (mit Jean Reno und Vincent Cassel) einen Top Kassenhit hin, der 4 Jahre danach auch ein Sequel bekam. Nochmal 14 Jahre später, kehrte das Ganze als TV Serie zurück! Den von Reno so genial verkörperten Kommissar Niemans spielte nun Olivier „36 – Tödliche Rivalen“ Marchal und als Sidekick gab es diesmal eine junge Frau, die Ermittlerin Camille Delauney (Erika „Familienbande“ Sainte). Die beiden Cops werden immer dann zu Tatorten gerufen, wenn besonders bizarre Verbrechen geschehen sind. Meist mit religiösem Hintergrund. In den ersten beiden Staffeln dieser gelungenen Serie gab es je vier Fälle zu lösen und in der gerade erschienen dritten Staffel ist dem auch so:

 

Die Pest:

Niemans will mit Camille einen alten Freund besuchen, findet aber nur dessen mit Pestviren kontaminierte Leiche vor. Was ist hier passiert? Und warum wird in Paris die Leiche einer ebenfalls mit Pestviren befallenen Prostituierten gefunden? Niemans will sofort ermitteln, muss sich aber erstmal der Polizei vor Ort unterordnen. Als noch weitere Mitglieder seiner ehemaligen Spezialeinheit tot aufgefunden werden, ist sich Niemans sicher das jemand einen Rachefeldzug gegen ihn persönlich führt. Und jetzt gerät auch noch Camille in Gefahr…

 

Das Festival:

Das Ermittler Duo ermittelt in Belgien auf einem heidnischen Festival. Ein ermordetes Pärchen war auf diesem Festival und hat sich dort trauen lassen. Vor Ort werden Niemans und Camille von einer ehemaligen Polizei Studentin unterstützt, die einen Bezug zur heidnischen Szene hat und helfen will. Weitere Morde geschehen und die Spur führt zur alten Gerberei der Familie Villemont…

 

Schwarzer Mond:

Camille macht Urlaub an der Küste Frankreichs und wird dort leider in einen Mordfall reingezogen. Sie lässt Niemans kommen und zusammen ermitteln sie gegen einen Mörder der seine Opfer in der Reihenfolge der Sternzeichen auswählt. Irgendwie hängt alles mit einer alten Villa zusammen, in der ein schwerbehinderter junger Mann isoliert lebt und auf seinen Tod wartet. Die einzige Person die er an sich ranlässt ist eine Haushälterin mit der Niemans in seiner Jugend ein Verhältnis hatte..

 

Das Jüngste Gericht:

Ein bosnischer, einst von Niemans inhaftierter Gangster ruft den Kommissar aus seiner Zelle an und bittet ihn um Hilfe! Niemans findet das seltsam und fährt in das abgelegene Gefängnis, kommt aber zu spät. Der Häftling wurde attackiert und liegt nun im Koma, sein Zellengenosse wurde brutal verstümmelt und seine Gang Kumpel ereilt bald dasselbe Schicksal. Zusammen mit Camille recherchiert Niemans das in diesem Knast so einiges schräg läuft und seine eigene Vergangenheit etwas damit zu tun hat. Camille will wissen was dahinter steckt, erfährt von ihrem altgedienten Kollegen aber nichts. Deshalb zieht sie ihren alten ex Lover Kommissar Kleinert (Ken „Northmen – A Viking Saga“ Duken) hinzu…

 

Die vier Fälle sind spannend, aufwendig inszeniert und mit sehr guten Schauspielern besetzt. Die Idee in einer Staffel gleich vier Geschichten statt nur einer zu erzählen finde ich sehr gut. Diesmal erfährt man auch einiges über Niemans nicht immer so saubere Vergangenheit und das ist eine sehr positive Entwicklung! Jeder Fall hat zwei Episoden, insgesamt also acht Stück mit je ca. 55 min pro Folge. Die Bluray hat sauberes Bild, druckvollen HD DTS Ton in D/F und Trailer als Bonus. Ich hoffe nun auf eine vierte Staffel! 

 

(Arno)

 

 

 

 

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News