Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 484 Gäste und keine Mitglieder online

Messenger - See You In Hell

(Massacre Records)

 

Messenger sind mehr als deutlich von Bands wie Judas Priest, Helloween, Blind Guardian, Iron Maiden und Manowar "inspiriert". Wo es diesen Bands jedoch mindestens (oder mehr als einmal) gelungen ist ein durchgehend geiles Album zu vertonen, schwankt Messengers "See You In Hell" permanent zwischen guten Stellen und nervigen/schlechten Passagen. Angefangen mit dem Intro, das relativ episch einsetzt und in den ersten Song "See You In Hell" mit lahmem Riff und unkreativen Melodien übergeht. So setzt sich diese Reihenfolge durch die komplette Platte durch. Atmosphärische Gitarrenmelodien wechseln sich mit nölendem Gesang ab, schärfere Riffs folgen auf langweilige Soli, etc. pp. Dennoch, bei aller Kritik: Die Saarländer schaffen es trotz aller Klischees relativ abwechslungsreiche Musik zu erschaffen. Sie haben die komplette Bandbreite von langsamen Songs bis zu Hightempo-Nummern im Programm, setzen Grunts und hohen Power-Metal-Gesang ein und haben Mitsing-Refrains und stimmige Parts auf der CD. Würden die fünf Jungs mehr ihren eigenen Weg gehen, könnte dabei richtig gute Musik rauskommen, denn technisch gesehen haben es alle sicherlich auf dem Kasten. Aber was nicht ist, kann noch ja werden ...

 

(Michael)


Musik News

Live Reviews

Movie News