Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 332 Gäste und keine Mitglieder online

Mortal_Sin-psychology-of-deathMortal Sin - Psychology Of Death

(Noiseart (Edel))

 

Welch Überraschung! Mortal Sin geben auf ihrem neuen Werk ganz schön Gas. Auf den beiden mir bekannten Werken "Mayhemic Destruction" (1986) und "Face Of Despair" (1989) haben die Australier eher im gemäßigten Tempo gethrasht. Die 2007er CD kenne ich nicht, aber was die Jungs auf "Psychology Of Death" losbrettern, ist echt eine feine Sache. Fronter Mat Maurer erinnert oft an eine etwas melodischere Variante von Zetro Souza (Ex-Exodus) und teilweise gar an Blitz von Overkill. Musikalisch gibt`s klassisch auf die Mütze. Den Songs "Blood Of My Enemies" und "Hatred" würde ich sogar den Stempel "lupenreiner Speed Metal" aufdrücken. Sowas gibt`s ja fast gar nicht mehr. Die restlichen Songs der CD schlagen bestens in die frühe Testament Kerbe, passend dazu gibt`s den Song "Down In The Pit". Aber keine Angst, von einem stumpfen Abklatsch sind Mortal Sin weit genug weg. Alle Songs der CD sind recht kompakt gehalten und ohne große Experimente arrangiert. Das geht vielleicht etwas auf Kosten der Halbwertzeit der Songs, dafür dürften sie live umso besser funktionieren. "Psychology Of Death" ist ein durchweg gelungenes Thrash Abum. Die Riffs sitzen, die Refrains gehen gut ins Ohr und damit sind Mortal Sin einigen neuen Bands vielleicht doch ein bis zwei Schritte voraus. Neben den beiden schon genannen "Speed Metal" Songs, kann ich noch den Titelsong und "Doomed To Annihilation", wo Fronter Mat in der Mitte den Blitz macht, ans Herz legen.

 

(Schnuller)


Musik News

Live Reviews

Movie News