Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 283 Gäste und keine Mitglieder online

Hate Meditation - ScarsHate Meditation - Scars
(Indie)


Blake Judd genießt in Black Metal-Kreisen einen miesen Ruf, als Songwriter ist er – koksnasiges Gehabe hin, krumme Geschäfte her – zweifellos wichtig für diesen Stil. Das zeigen die letzten Alben von Nachtmystium überdeutlich und auch „Scars“ - das Longplay-Debüt der  2003 gegründeten Hate Meditation sticht aus der grauen schwarzen Masse heraus. Das Album ist zwar oldschool durch und durch, hat durch die extrahalligen Vocals, die typisch gedehnte Phrasierung und die griffigen Arrangements aber doch eine starke Eigennote. Man hört trotz No-Fi-Sound und flächendeckender Aggressivitität eben immer heraus, dass die Musik aus mehr schöpft als aus reiner Black Metal-Nostalgie. Da ist manchmal eine mutige Synthie-Begleitung, ein lakonisches Riff, eine aus der Reihe tanzende Harmoniefolge oder einfach nur ein packendes, seltsam verzerrtes Riff das den eigentlichen Reiz im wüsten Treiben ausmacht und „Scars“ im Detail zu einem spannenden Album macht. Allen Unkenrufen aus der Szene zum Trotz.

 

(Chris)

 

https://www.facebook.com/pages/Hate-Meditation/233581223442313


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher