Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 396 Gäste und keine Mitglieder online

Oomph! – XXVOomph! – XXV

(Airforce 1)

 

Zum 25 jährigen Band Jubiläum präsentieren die Neue Deutsche Härte Pioniere Oomph! ein neues Album, das passenderweise „XXV“ betitelt wurde. Die Drei vermischen in ihrem Sound wie immer Metal, Industrial, EBM und Gothic. Damit gesellen sie sich zu Bands wie Unheilig, Rammstein, Megaherz, Eisbrecher, etc.,  nur das die Braunschweiger halt schon etwas länger am Start sind und sich somit Vorreiter schimpfen dürfen.

 

Songs wie „Als wär´s das letzte Mal“, „Alles aus Liebe“ oder „Unter diesem Mond“ sind schon durchaus Chart taugliche Hits mit Ohrwurm Chorusen, sie stehen eher härteren Nummern wie „Fleisch und Fell“ oder „Zielscheibe“ gegenüber. Somit findet der geneigte Oomph! Anhänger eigentlich alles was er braucht und die Texte von Sänger Dero handeln vom Leben, seinen positiven wie auch negativen Seiten, Liebe, Schmerz, Freude, Trauer.

 

Die Jungs sind in dem was sie tun ziemlich erfolgreich und haben schon Gold und Platin Auszeichnungen eingefahren, ob das mit dem neuen Album auch gelingt? Ich bin mir nicht sicher. Zwar ist das alles stimmig und rund aber mir fehlt irgendwie der totale Hit. Songs zum Niederknien, das gewisse Etwas quasi. Die Scheibe wirkt etwas konstruiert, entworfen. Sie will mir trotz mehreren Durchläufen nicht so reingehen wie z.B. das Knaller Album von Lindemann neulich, den Vergleich darf man ruhig ziehen da sie im selben Genre zuhause sind. „XXV“ lässt ein bisschen kalt. Bildet eure Meinung und hört rein – High Quality ist das hier definitiv, dafür sind die Jungs einfach zu gut und zu erfahren. Wenn die Scheibe mich auch nicht zu 100% kickt, so gratuliere ich trotzdem zum Vierteljahrhundert!

 

(Arno)

 

www.oomph.de

 


Musik News

Movie News

Bücher