Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 213 Gäste und keine Mitglieder online

Deinonychus – Ode to Acts of Murder, Dystopia and SuicideDeinonychus – Ode to Acts of Murder, Dystopia and Suicide

(My Kingdom Music)

 

Die Band existiert seit 25 Jahren, war aber nicht permanent aktiv. Seit dem letzten Studioalbum ginge 10 Jahre ins Land und nun haben die Herren Marco Kehren (Guitar, Bass, Vox), Steve Wolz (Drums) und Keyboarder/Producer Markus Stock endlich ihr achtes Album fertig. Psychotisch depressiv, krass runterziehend, jenseits aller guten Laune werden 8 Songs zelebriert. Der Albumtitel suggeriert es ja schon das hier Suicidal Black Funeral Doom  oder so was (ich bin einfach zu alt für den Scheiss…) dargeboten wird. Ich finde es einfach nur nervend, kann Songs wie „There is no Eden“ oder „The Weak have taken the Earth“ nix abgewinnen. Der Asphyx/Disbelief mäßige Gesang ist krass und die Depri Stimmung die wird auch erzeugt, aber funktionieren will das Ganze zumindest in meinen Ohren nicht. Aber das soll euch bitte nicht abhalten in dieses pechschwarze „Stimmungsalbum“ reinzuhören und dann zu entscheiden ob Strick oder Tabletten, haha….

 

(Arno)

 

https://de-de.facebook.com/deinonychusofficial/

 


Musik News

Movie News

Live Reviews