Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 283 Gäste und keine Mitglieder online

Thobbe Englund – The Draining Of Vergelmer
(Metalville)

 

Der schwedische Gitarrist Thobbe war bis 2016 Mitglied bei Sabaton, hat aber auch noch zahlreiche andere Bands in seiner Vita vorzuweisen und veröffentlicht öfter mal, so wie mit diesem Album auch, Soloscheiben. Einzuordnen wäre die musik im Genre Power Metal, wobei gerade in den Soloeinlagen mal ein gewisses „The Great KAT“ Flair aufkommt, falls die werte Dame noch jemand was sagt. Generell aber hat das Album Abwechslung zu bieten, da z.B. „Viking“ mit skandinavischen Texten aufwartet und dadurch und durch die Hornbläser einen exotisch, mystischen Touch bekommt. „Odin’s Hall“ ist ein reines, durchweg interessantes Instrumental Stück, von denen es in den letzten Jahren viel zu wenige gab. Erst beim Hören dieses Songs fällt auf, dass sich die Bands gar nicht mehr an sowas ran trauen, dabei kommen solche Stücke immer richtig geil, sofern sie denn wie hier, abwechslungsreich und mit Melodien gespickt sind.
Auf den restlichen Songs sing Thobbe selbst, außer beim schon erwähnten „Viking“ (dort singt Hulkoff von Raubtier) und auf „I AM A Viking“, welches als getragener Song von Patrik (Bloodbound) und Joakim (Sabaton) im Duett veredelt wird.
Alles in allem also ein gutes Power Metal Album mit originellen Einfällen, nur die Produktion erinnert zu sehr an Demo Aufnahmen und wird dem heutigen Standard leider nicht gerecht.

 

(Röbin)

 

https://www.facebook.com/thobbeenglundofficial/


Musik News

Movie News