Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 312 Gäste und keine Mitglieder online

Gracchus – Cluttered and CrowdedGracchus – Cluttered and Crowded

(Eigenveröffentlichung)

 

Diese Formation kommt aus der Schweiz (hat aber auch ein amerikanisches Bandmitglied) und präsentiert mit dieser 5 Track EP ihr neuestes Lebenszeichen. Bandkopf Bernhard Schnellmann (Voc./Guitar) hat in Los Angeles Musik studiert und kehrte dann in seine Heimat zurück um eine Gruppe zu gründen die wuchtig, dynamisch, präzise sein sollte und in den Songs Gefühle der Wut, Zerrissenheit und des Selbstzweifels ausdrückt. Gracchus ist das Ergebnis dieses Vorhabens. Ich würde die Band in die Prog / Melodic Metal Ecke packen. Die musikalische Leistung ist top, da stimmt jeder Ton, jeder Rhythmuswechsel, jedes Break und der Gesang eher zartbesaitet. Alter Bridge oder Porcupine Tree mit Metallica/Pantera Schüben. Die drei Stücke „Rotting“, „Change the Track“ und „Carnival“ sind schon sehr fordernd, das ist kein Easy Listening. Für meinen Geschmack zu proggig, ich kann beim Anhören keine wirkliche Faszination verspüren. Das Black Sabbath Cover „Into the Void“ und eine Live Version von „Not your Enemy“ schließen die CD ab, die man definitiv als gelungen und hochwertig bezeichnen kann, für mich nur einfach zu anstrengend, ich leg mir lieber die neue Sodom EP auf, die hat mich vom Hocker, Ha Ha. Musik ist eben Geschmackssache und Gracchus treffen meinen zwar nicht, aber dennoch muss man ihnen bescheinigen das sie hier ein astreines musikalisches Statement veröffentlichten. Check it Out auf http://www.gracchus.net/ oder auch https://de-de.facebook.com/gracchusband/

 

(Arno)


Musik News

Movie News