Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 451 Gäste und ein Mitglied online

Mortem – RavnsvartMortem – Ravnsvart

(Peaceville)

 

Das erste Demo Tape dieser norwegischen Black Metaller kam 1989 raus und wurde von den Mayhem Legenden Euronymous und Dead supportet. Trotz dieser populären Unterstützung legten die Mortem Macher Steinar Sverd Johnsen (Gitarre) und Marius Void (Vocals) das Ganze dann aber auf Eis und musizierten in Bands wie Arcturus und Thorns. Doch so ganz vergessen haben die Nordmänner ihr Mortem Ding wohl nicht, denn jetzt sind sie wieder da und hauen das überfällige Debüt Album raus. Unterstützt von Tor R. Stavenes (1349) am Bass und dem umtriebigen Hellhammer (Mayhem) am Schlagzeug hat man 8 grimmige Stücke aufgenommen die den Geist Mayhems, Dark Thrones und Satyricons transportieren. Viel Knüppel Speed ohne Breaks, aber dann auch wieder schleppend mit ein paar Melodielinien und auch mal dezent Keyboards. Am Ende mit „The Core“ sogar eine Prise Immortal Breitwand Epik. Das ist alles ordentlich gemacht, wurde von erfahrenen Kennern eingetütet und hat ein stimmiges s/w Cover. Der Sound ist auch passend Druckvoll. Mortem dürften die Schwarzheimer Freaks voll und ganz zufrieden stellen, ich empfehle sich das Album mal reinzupfeiffen, es steht komplett im Stream hier: https://www.youtube.com/watch?v=tzaWLh-fpIE

 

(Arno)

 

https://www.facebook.com/mortemnorway/

 


Musik News

Movie News