Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 422 Gäste und ein Mitglied online

The-Russ-Bergquist-Project.jpgThe Russel Bergquist Project

SAOL

 

Die Einleitung des Infozettels wird im Einleitungstext des Booklets direkt von Meister Bergquist selber torpediert. Diese Solo CD des ehemaligen Annihilator Bassisten besteht nicht aus neuen Aufnahmen, sondern aus gesammelten Werken der letzten Jahre, bei denen sich durchaus illustre Gäste beteiligt haben. Bergquist ist natürlich für den Bass und sämtliche Rhythmusgitarren zuständig, während die Vocals komplett vom unbekannten Mark Petri übernommen werden, der die Songs leider nicht wirklich nach vorne bringt. Stilistisch reicht die Bandbreite von Annihilator mäßigen Up-tempo Nummern, bis hin zu alternativen Rock Songs. Zur letzten Kategorie gehört das fürchterlich einschläfernde „Hunted“, ein echter Skip-Kandidat. Recht gelungen hingegen ist das proggige Instrumental „Cassini“. Die anderen Nummern sind allesamt ganz OK, aber einen richtigen Kracher findet man leider nicht. Toll umgesetzt und eingespielt (u. a. Ex-Annihilator Drummer Ray Hartmann) und einige fantastische Shred-Soli (u.a. Jeff Loomis) sind auch zu finden. Somit haben wir aber leider ein weiteres Album der Marke „Ganz nett, aber wer soll das kaufen?“. So schaut’s leider aus…

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/russell.bergquist

 


Musik News

Movie News