Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 386 Gäste und keine Mitglieder online

Defleshed - Grind over matter

(Metal Blade)

 

Ich schätze wirklich, wie tight und schonungslos Defleshed in ihrem zweiten Frühling zu Werke gehen, das ist wahrlich nicht selbstverständlich und definitiv begrüßenswert. Dennoch ist es leider so – und auch das gehört unbedingt zur Wahrheit – dass ich mich selten bei einer brutal aufspielenden Band, die ich grundsätzlich mag, auf Strecke so sehr gelangweilt habe. Defleshed spielen ungeheuer gleichförmig ihren Stiefel runter, lassen nahezu keine melodischen Momente zu (nicht mal Soli), die als Kontrapunkt und Verschnaufpause hilfreich wären und spielen wirklich das ganze Album gefühlt dasselbe.

 

Klar, stimmt das nicht im Detail und es gibt sehr wohl Variation und sicher auch ausgeklügelte, untereinander differenzierbare Mörder-Riffs, aber dies geschieht in so einem engen Gestaltungsrahmen, dass ich fast schon Platzangst kriege beim Hören. Oder das Gefühl habe, permanent durch einen Highspeed-Fleischwolf gedreht zu werden. Frank Albrecht vom Deaf Forever hat dem Baller-Einerlei des Trios enthusiastische 9,5 von 10 Punkten gegeben, also muss da grundsätzlich schon Qualität geboten sein. Mir erschließt sich selbige nur leider so überhaupt nicht. Gut möglich liebe Leser, dass es euch ganz anders geht. In diesem Fall viel Spaß mit dem „Grind over matter“-Gebretter. Ich halt mich da lieber an "Under the blade" schadlos, hat irgendwie deutlich mehr Charme.

 

(Chris)

https://www.facebook.com/defleshedofficial


Musik News

Live Reviews

Movie News