Bloodorn – Let The Fury Rise
(Reaper Entertainment)

 

Bloodorn sind eine neue Power Metal Formation, die anscheinend Dragonforce von ihrem Speed Thron schmeißen möchte. Und auch wenn die Blutadler ebenso Keyboards in ihrem Sound integriert haben, kommt dieser Teppich dann aber eher dezent im Hintergrund und weckt Manowar Erinnerungen statt Nintendo Geklimper. Also irgendwie anders obwohl genügend Parallelen bestehen. Die bestehen auch zu Bands wie Gamma Ray oder gerade im Gesang zu Bloodboud und dennoch kann sich die Band minimal abgrenzen, sodass nicht von purem Abklatsch die Rede sein kann. Sollte sie dran bleiben und es ernst meinen, so könnte sich hier eine Truppe etablieren, die dann durchaus ihren eigenen Sound fährt. Die Band fädelt auch geschickt kleine Details in die Songs ein (kurz überlappender Gesang am Ende von „Tonight We Fight“, Growlige Anfänge bei „God Won’t Come“) und sorgt so nicht nur für Abwechslung, sondern zeigt eben auch, dass hier nicht einfach schnell hingeschludert wurde.
Wie erwähnt, Bloodorn sind jetzt nicht die neueste Erfindung, machen aber in ihrem Sektor alles richtig bzw. besser, als viele ihrer Genossen und sind daher eine klar Empfehlung und haben auf jeden Fall ein solides Debüt abgeliefert.

 

(Röbin)

 

https://www.facebook.com/bloodornofficial/


Musik News

Movie News

Bücher