Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 403 Gäste und keine Mitglieder online

Black - Straßen In FlammenBlack - Straßen In Flammen

(Koch Media)

 

Bankräuber Black (MC Jean Gab´1 bekannt aus "Gettho Gangz 1 und 2") ist der einzige überlebende eines misslungenen Banküberfalls. Angepisst über den Tod seiner Freunde und den misslungenen Raubüberfall hängt er zuhause rum, als sein Cousin aus dem Senegal anruft und ihm neue Motivation gibt. In der absolut maroden und ziemlich unsicheren Landesbank in Dakkar wird nämlich eine wertvolle Ladung an ungeschliffenen Diamanten deponiert. Die Reise in den Senegal ist beschlossene Sache und der Plan schnell geschmiedet. Natürlich läuft auch diesmal nicht alles wie am Schnürchen, sind doch außer Black noch ein schmieriger Geschäftsmann und eine Söldnertruppe aus dem Ostblock hinter den wertvollen Steinchen her. Hinter letzten beiden Gruppen fandet Interpol schon eine ganze Weile und Black bekommt es mit der attraktiven Agentin Karola zu tun, die im Gegensatz zu ihm aber kein Auge auf die Steinchen geworfen hat. Das ungleiche Power Duo muss sich zusammenraufen und zusammenarbeiten um irgendwie mit heiler Haut aus der Geschichte zu kommen.

Frankreich ist nach seinem Hoch der 1960er und 70er Jahre wieder die absolute Nummer 1 in Europa was das Actiongenre angeht. Man denke nur an Streifen wie "Ghetto Gangz 1 & 2", diverse Jean Reno Filme, die mit laufender Dauer zwar schlechter werdende aber dennoch unterhaltsame "Taxi" Reihe oder generell Filme in denen Luc Besson seine Finger im Spiel hat. Das die meisten Actionfilme Made in Frankreich zwar relativ selten mit einer richtig tiefsinnigen Story daherkommen sei einfach mal dahingestellt. In diesem Punkt reiht sich "Black" nahtlos in die Riege seiner Genrefilme ein, genauso aber auch in dem Punkt cooler und krachender Action. Und genau damit überzeugt "Black" mit seinem Koffer von Hauptdarsteller MC Jean Gab´1 auf ganzer Linie. Ein mehr als nur empfehlenswerter Streifen, der die europäische Vormachtsstellung der Franzosen im Actionkino einmal mehr untermauert.

Die DVD erscheint in Ammaray Hülle und der Film ist uncut. Neben der französischen Originaltonspur gibt's natürlich auch die deutsch synchronisierte Fassung. Im Bonusbereich finden sich neben der obligatorischen Trailershow noch Interviews mit dem sympathisch schrägen Hauptdarsteller und dem Regisseur.

 

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News