Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 268 Gäste und keine Mitglieder online

Black 47Black 47

(Ascot Elite)

 

Im Jahre 1847 kommt der Ire Martin Freeney (James „The Drop – Bargeld“ Frecheville) zurück in seine Heimat. Er hat für die Briten in Afghanistan gekämpft und findet sein Zuhause nun trostlos und leer vor. Das Volk verhungert und die Engländer schauen einfach zu, schmeißen Leute die keine Miete zahlen können einfach aus ihren Häusern raus. Diese können dann erfrieren oder verhungern. Auch Martins Familie erlitt dieses Schicksal und der ex Soldat schwört nun auf Rache. Er sucht die Schuldigen Gesetzeshüter und korrupten Richter und metzelt sie nieder. Schnell spricht es sich herum was Freeney da durchzieht und die Obrigkeiten schicken den jungen, ehrgeizigen Armee Offizier Pope (Freddie „King Arthur“ Fox) in das Krisengebiet um den Unruhestifter dingfest zu machen. Ihm zur Seite gestellt wird der Jäger Hannah (Hugo „The Matrix“ Weaving), der früher Freeneys Kriegskamerad war und einmal das Leben von ihm gerettet bekam. Hannah gerät in einen Gewissenskonflikt, seinen einstigen Waffenbruder zu jagen behagt ihm gar nicht. Es kommt zu blutigen Auseinandersetzungen und die einstigen Freunde stehen sich letztlich gegenüber…

 

Ein dunkles Kapitel der englisch/irischen Geschichte hat sich Regisseur Lance „The Good Doctor“ Daly da vorgenommen. Die Bilder sind roh, dreckig und karg. Die Iren mussten Furchtbares erdulden, kein Wunder das viele in die USA ausgewandert sind. Die Schauspieler sind allesamt sehr gut, in kleineren Rollen gibt es auch ein Wiedersehen mit Stephen „The Crying Game“ Rea und Jim „Legend of Tarzan“ Broadbent. Harter Tobak – Klasse verfilmt – es lohnt sich „Black 47“ anzuschauen.

 

Die Bluray hat Top Bild und sauberen HD Ton (in D/E) sowie diverse Trailer als Bonus.

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion