Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 482 Gäste und keine Mitglieder online

Enemy Reign  Between Hell And OblivionEnemy Reign - Between Hell And Oblivion

(Earsplit)

 

Enemy Reign bolzen sich bereits seit 2008 durch den Underground und dürften dem einen oder anderen vor allem dadurch bekannt sein, dass Sherwood Webber (Ex-Skinless) hier sein Unwesen trieb. Dieser hat die Band aus Colorado aber inzwischen verlassen und wurde 2011 durch einen gewissen Steve Boiser ersetzt. Dieser steht seinem Vorgänger in nichts nach und brüllt sich auf „Between Hell And Oblivion“ ordentlich die Seele aus dem Leib. Zu hören gibt es auf dem Album Death Metal der amerikanischen Schule, der zwar fast durchgängig im oberen Up-Tempo Bereich angesiedelt ist, dabei aber weitestgehend ohne exzessive Blastbeat Orgien auskommt. Als Vergleich fallen mir da spontan als erstes Mitt- bis Endneunziger Malevolent Creation ein, was ja alles andere als ein schlechter Vergleich ist. Produziert wurden die 11 Tracks im Flatline Audio Studio Dave Otero, der auch u.a. schon für Cephalic Carnage oder Cattle Decapitation tätig war. Hier ballert es also ordentlich! Als Kritikpunkt könnte man evtl. nennen, dass die Platte mit knapp 45 Minuten vielleicht einen Tick zu lang ausgefallen ist, was ja aber letzten Endes Geschmackssache ist. Wer also mal wieder Bock auf ein Death Metal Album hat, das einfach nur auf die Glocke haut und sich fernab vom Old School Wahn oder des tiefer, schneller, weiter Trends befindet, der wird hier bestens bedient.


(Dän)

 

 http://www.facebook.com/pages/Enemy-Reign/90031558291


Musik News

Live Reviews

Movie News