Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 391 Gäste und keine Mitglieder online

Demorphed_Garden-of-Bones.jpgDemorphed – Garden Of Bones

(Eigenproduktion)

 

Die Bandhistorie ist bei DEMORPHED recht schnell abgehakt. Das gemischte Quintett (eine Dame am Bass) kommt aus Pforzheim, wurde 2010 gegründet und mit  der EP „Garden Of Bones“ gibt es nun das erste Lebenszeichen. Als Einflüsse werden Vader, Cannibal Corpse, Morbid Angel, Decapitated und Immolation genannt, womit der Stil recht klar umschrieben ist. US- Death Metal mit vielen Breaks und Tempowechseln dominiert auf „Garden Of Bones“, straighte Riffs der Marke Vader und ein paar Thrash Elemente lockern das gelungene Gebräu gelegentlich auf. Die Produktion ist ziemlich erdig ausgefallen, nervt nicht mit übertrieben lautem Getrigger und schiebt ganz ordentlich. Da stört auch nicht, dass nicht jeder Blast ganz astrein sitzt. Das sich DEMORPHED auch mal trauen jenseits des 5 Bundes zu riffen und nicht, auf Teufel komm raus, so tief und brutal wie möglich zu klingen, kommt der Abwechslung der Songs zu gute (z.B. „From Beyond“ – kein Massacre Cover).

Somit ist „Garden Of Bones“ aus dem Stand ein starker Einstand und sollte für Freunde von schnellem US-Deathmetal ein gefundenes Fressen sein. Das Album gibt es physisch bei Ebay oder Bandcamp, sowie Digital (Spotify, Itunes, Amazon, etc.) für 6.99€. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

(Schnuller)

 

http://www.demorphed.de


Musik News

Movie News