Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

Seven Spires - SolveigSeven Spires - Solveig

(SAOL)

 

“Solveig” erzählt von der Reise einer verlorenen Seele durch eine düstere, neo-viktorianische Unterwelt. Entsprechend dunkel gerät die Färbung des Debüts der amerikanischen Band. Ein depressiver Niederschlag ist das Album dennoch nicht.

 

Frontfrau Adrienne Cowan verleiht dem Material insbesondere im Vocal-Bereich genug melodiöse, hoffnungsspendende Farbtupfer um die Songs nicht in Lethargie versinken zu lassen. Der symphonisch-orchestral aufgeplusterte Metal kann sich vor allem durch ihre Leistung von vielen Genre-Kollegen abheben. Adrienne hat eine saubere Klarstimme, eine gute Rock-Röhre und klingt teilweise richtig giftspritzend-fies. Selbst vor gelegentlichen Growls schreckt die Sängerin nicht zurück. Was den instrumentalen Teil angeht, muss die Band jedoch noch deutlich hinter Bands wie Epica zurückstecken. Wo die Orchester-Elemente bei den Niederländer/innen gleichberechtigt für Impulse sorgen, wirken diese bei Seven Spires oft beliebig und rein als Kulisse dienend. Vielleicht ein Grund für die fehlende Hit-Dichte.

 

Trotzdem: Auf ihr Debüt kann die Band wirklich stolz sein! Wer sich entschlackte Epica ohne Operngesang oder mit Orchester ausgeschmückte, giftige Battle Beast vorstellen kann, der sollte hier mal ein Ohr riskieren.

 

(Michael)

 

www.sevenspiresband.com 


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS