Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 224 Gäste und keine Mitglieder online

Beginning_Beginning.jpgBeginning – (same)

Eigenproduktion

 

Am Anfang des Infos werden BEGINNING noch als „Metal“- Band, bezeichnet, weiter hinten kommt man der Wahrheit schon etwas näher. Die Dinslakener mischen also das Beste des Metalcore mit melodiösen Einflüssen. Diese wenigen melodischen Einflüsse beschränken sich allerdings auf einige Leads, ansonsten fliegen einem eher die Breakdowns um die Ohren. Das Gitarrengespann feuert auch mal ein paar Melo-Death oder Thrash Riffs ab, während die Bassdrum sämtliche Singlenote-Riffs fleißig mitbetont. Business as usual also. BEGINNING zocken ihre Sachen tight und souverän runter und gehören bestimmt nicht zu den stumpfen Vertretern ihre Zunft. An den Nerven zerrt allerdings der Sound. Die Drums klingen komplett getriggert (oder gar programmiert?) und sind recht weit nach vorne gemischt. Vor allem der Hall auf der Snare ist sehr offensiv und für den Gesamtsound eher suboptimal. Die Vocals sind durchgängig leicht verzerrt geben eigentlich durchgängig Vollgas. Somit spielen BEGINNING ziemlich genau den im Info erwähnten Genrebrei, dem sie eigentlich entkommen wollten. Spielerisch und technisch gut und kompetent umgesetzt, aber genau das was der Großteil der Metalcore Szene eben auch fabriziert.

 

(Schnuller)

 

http://beginning-band.com/

 


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS