Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on

Aktuell sind 259 Gäste und keine Mitglieder online

Messiah – Extreme Cold Weather (Re-Release)Messiah – Extreme Cold Weather (Re-Release)

(High Roller Records)

 

Nach dem famosen Debut “Hymn to Abramelin” hatten die drei Schweizer Brögi (Guitar), Tschösi (Bass/Voice) und Jazzi (Drums) ein Jahr später, also 1987, schon den Nachfolger mit dem Eisbären auf dem Cover parat. Die sieben Studio Songs glänzten nur so vor guten Ideen und wahnwitzigen Riffs und Melodien. Der ganz eigene Black/Thrash Stil wurde verfeinert und der Titelsong, „Enjoy Yourself“ oder „Hyper Borea“ sind ganz großes Kino! Man kann Messiah am ehesten mit ihren Lands Männern Coroner und Celtic Frost vergleichen, die ja auch ihr ganz eigenes, originelles Ding am Laufen hatten. Man muss es einfach selber gehört haben um zu verstehen was für einen coolen Sound die Eidgenossen fabrizierten. Auf der Scheibe stehen neben den Studio Tracks noch 8 Live Songs, teils vom Debut Album und teils unveröffentlicht und nur hier zu hören (z.B. „Ole Perversus“). Der Sound der Konzert Mitschnitte ist „abenteuerlich“, aber die Stimmung und Tschösi´s coole Ansagen echt klasse. Die Re-Release CD steckt im Pappschuber und hat Booklet und Poster am Start.

Messiah veröffentlichten in diese Line Up also zwei Klassiker die nun neu aufgelegt wurden und dann mit anderem Line Up (bis auf Gitarrist Brögi, der immer als Kapitän an Bord war) ein paar Scheiben auf Noise Records. Es kam zum Split doch aktuell sind die Jungs im 90er Line Up wieder am Start und machen ein neues Album klar. Watch Out und zieht euch die ersten beiden Klassiker bis dahin rein!

 

(Arno)

 

https://www.facebook.com/MESSIAHthrashingmadness/

 

                      


Musik News

Movie News

Bücher