Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 296 Gäste und keine Mitglieder online

https://www.facebook.com/Gatekeeper-106866347842/Gatekeeper – East Of Sun

(Cruz Del Sur)

 

In Dauerrotation dreht sich der neue Output von Gatekeeper namens „East Of Sun“ in meinem CD-Laufwerk. Nach Genuss des ersten Longplayers der Truppe um den Kanadier Geoff Blackwell, dachte ich nur, das ist ein Epic-Monster. Mit Einflüssen von Omen, Manowar, Bathory und ein wenig Candlemass ist das gesamte Songmaterial auf der CD gespickt und mit diesen kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Wenn man dann noch großartige Songs wie zum Beispiel das epische „North Wolves“, einen Song, den Manowar so heute gerne schreiben würden, auf dem Tableau hat, oder den Opener „Blade Of Cimmeria“, der in eindrucksvoller Omen-Manier durchgezogen wird, dann rennt man bei mir offene Türen ein. Aber auch andere Songs wie der abwechslungsreiche Titelsong „East Of Sun“ oder das melodiöse „Swan Road Saga“ wissen sehr zu gefallen. Aber wie bei Allem, steht und fällt die Mucke mit dem Sänger und da kann Gatekeeper mit dem Ex-Vokalist von Borrowed Time, Jean Pierre Abboud ein ganz heißes Eisen vorweisen. Mit der nötigen Portion Härte, viel Emotion und ordentlich Pathos, weiß er zu überzeugen und erinnert zeitweise bei den Screams an den guten , alten Eric Adams (Manowar). Passend zu dem Ganzen gibt es auf CD und der Downloadversion noch zwei Coverversionen als Bonustracks in Form von Omen´s “Death Rider“ (wen wunderts) und „Hall Of The Mountain King“ von Savatage, die Beide ganz okay sind. Damit ist Gatekeeper´s „East Of Sun“ definitiv eines der Epic-Highlights 2018 und ich hoffe auf weitere von ihnen in den nächsten Jahren.

 

(Andreas)

 

https://www.facebook.com/Gatekeeper-106866347842/


Musik News

Movie News