Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 351 Gäste und keine Mitglieder online

https://www.facebook.com/thirdwaveofficial/Third Wave – Metamorphosis

(Eigenproduktion)

 

Wenn man wie Third Wave ein Debüt vom Stapel lässt, dass die Kiefer reihenweise nach unten klappen lässt, dann wird es nicht gerade einfach diesem fetten Einstieg ein Album nachzulegen, dass auf diesem Niveau mithalten kann.

Doch das, was einst die Hülle von „How To Live Or Let Die“ noch verborgen hielt, entfaltet sich jetzt mit voller Pracht. Die Metamorphose ist geglückt und zeigt den Sound der Band aus völlig neuen Blickwinkeln und farbenfroher als je zuvor.

Das wird bereits beim Opener „Algorithm“ sehr deutlich. Ein an The Intersphere erinnerndes Riff ebnet den Weg für einen abwechslungsreichen Brecher der sowohl The Ocean als auch Periphery touchiert.

Der Album-Mittelpunkt „Fill In The Blank“ beginnt sanft und mutiert zwischenzeitlich zu einem Groove-Todesstern, den auch diverse Szenegrößen nicht besser hinbekommen würden. Gleiches gilt für das variable, kaum zu greifende „Catharsis“ in dem (wie auch im mit wundervollen Twin-Leads veredelten „Awakening“) die unfassbare musikalische Klasse der Band ins Auge fällt. Selbst in (vermeintlich) straighten In-Die-Fresse-Nummern wie „Shifter“ oder „Inheritance“ nageln die Jungs einen Großteil ihrer Konkurrenz spielend an die Wand.

Um es kurz zu machen: „Metamorphosis“ ist nicht nur der Beweis, dass das beeindruckende Debüt „How To Live Or Let Die“ keine Eintagsfliege war, sondern auch der Beleg, dass Third Wave noch viel mehr zu sagen haben! Die Tore der Zukunft stehen dieser Band – einer der besten, die unsere Region in den letzten Jahren hervorgebracht hat – weit offen!

 

(Michael)

 

https://www.facebook.com/thirdwaveofficial/


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher