Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1120 Gäste und keine Mitglieder online

KK´s Priest – Sermons of the SinnerKK´s Priest – Sermons of the Sinner

(Explorer 1 Records)

 

Für mich macht das absolut Sinn das ex Judas Priest Mitbegründer/Gitarrist KK Downing nach seiner Trennung von der Legende jetzt Solo weitermacht. Hätte ich schon viel früher erwartet. Nun gut, nach dem Schreiben seiner Biografie hat sich der Brite dann die Zeit genommen eine neue Band zu formieren und dabei auch gleich Tim „Ripper“ Owens ins Boot geholt, der ja ein paar Jahre Rob Halford Ersatz bei JP war. Der Priest - Ur Drummer Les Binks (schwang die Stöcke von 77-79 bei Judas) sollte auch mitmachen, kann aber gesundheitlich nur ab und an Live als Gast auftreten. Also: KK plus Ripper plus Jungspunde = KK´s Priest und das 10 Song Debut Album liegt jetzt vor! Was wir knallhart serviert bekommen ist natürlich Judas Priest Style Heavy Metal von dem Typ der vor über 50 Jahren an der Entstehung dieses Sounds mitwirkte! Das ist richtig geil, der kraftvolle Titelsong, das Manowar mäßige „Brothers of the Road“, der Singlehit „Hellfire Thunderbolt“ oder das epische „Return of the Sentinel“ – alles cool bei KK! Ripper singt phänomenal, stand nie zur Debatte das der Ami was kann! Den damals etwas zu modernen Stil der beiden Priest Alben mit ihm („Demolition“ und „Jugulator“) hat man nicht aufgegriffen, nein was hier rüberkommt ist Heavy Metal Pur mit Klischee Lyrics ohne Ende, haha. Natürlich kann man fragen ob das Material so geil ist wie die letzte JP Platte „Firepower“ – da muss ich sagen „Nicht ganz!“. Da haben die Originale noch die Nase vorn, aber trotzdem ist „Sermons of the Sinner“ ein klasse Metal Album das man in die „Redeemer of Souls“ Güteklasse einordnen kann. Ich freu mich schon auf Live Shows wo die Herren dann Setlist mäßig sicher einige Perlen aus der Vergangenheit des Namensgebers hervorzaubern. 2021 ist ein fettes Jahr für klassischen Metal – nach u.a. Accept, Helloween, U.D.O., Running Wild, Rage und natürlich Iron Maiden jetzt also auch KK´s Priest! Kann so weitergehen…

 

(Arno)

 

https://www.kkspriest.com/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News