Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 1088 Gäste und keine Mitglieder online

Schüchtern – B-Seitigung
(Kreakustik Records)

 

Nanu, kaum ein Jahr vergangen und nach der großartigen Scheibe „Luft nach unten“ kommt schon der Nachfolger raus? Schon, aber ganz so einfach ist es nicht. Im Begrüßungswort des wieder mal toll aufgemachten Textbattes des Digipack steht die Erklärung. Es gab eben noch ein paar Songs, die es nicht aufs letzte Album geschafft haben. Ursprünglich war dann eine EP geplant, aber die Konzertpause erwies sich als Kreativschub und so kommt nun ein ganzes Album mit 13 neuen Songs daher, das folgerichtig „B-Seitigung“ getauft wurde.
Im Gesamten wirkt das Album etwas ruhiger, balladesker, auch wenn der Vorgänger natürlich kein Metal Album war. Auch inhaltlich, also beim Humor, kommen mir die Gags noch etwas sparsamer und zahmer vor, wenngleich natürlich Songs wie „Danke für nichts“ oder „Du und die Welt“ (welcher musikalische auch richtig geil groovt) immer noch zielgenau Seitenhiebe an Vollhonks verteilen. Auf jeden Fall ist mir dies lieber, als auf Teufel komm raus versucht witzig zu klingen und ins Fremdschäm-albern wie J.B.O. abzugleiten.
Ebenso kann man die Musik gut nebenbei genießen, ohne dass nur die Texte punkten. Denn wenn z.B. Die Ärzte bei ihrer letzten Auskopplung „Kraft“ beim ersten Mal hören aufhorchen lassen, da der Text gut gemacht ist, langweilt der Song mit jedem weiteren Hören immer mehr.
Das passiert hier absolut nicht, eher wachsen einige Songs musikalisch heran und so kann ich guten Gewissens behaupten, selbst die „B-Seiten“ von Schüchtern sind interessanter als die letzte Ärzte Auskopplung und die (Spoiler) kommende J.B.O. Scheibe.
Also etwas schwächer als der Vorgänger, aber immer noch deutlich besser als die großen Namen, die den Erfolg einfahren.

 

(Röbin)

 

https://www.wirsindschuechtern.de/

 


Musik News

Movie News