Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 708 Gäste und keine Mitglieder online

                                             

 

Die neue Gitarristin von Evanescence heißt Jen Majura und kommt aus Deutschland. Die Frau hat schon mit u.a. Knorkator und Rage gearbeitet und arbeitet mit Equipment Riesen wie Engl oder Ibanez zusammen. Und Solo Platten nimmt sie auch auf – gerade erschien „InZENity“, das mir sehr gut gefällt. Ein paar Fragen gefällig? Aber gerne…

 

 Hi Jen, dein Name ging vor kurzem durch die Metal/Rock Presse da du bei Evanescence eingestiegen bist. Wie kam denn das zustande?


Vor kurzem ist gut, das ist nun inzwischen auch schon über 2 Jahre her… mein Name wurde von meinem guten Freund Alex Skolnick von Testament weitergeleitet. 3 Tage später saß ich im Flieger nach NYC um mich mit Amy Lee zu treffen. Offiziell wurde es dann ca. 2 Wochen später im August 2015.

 

Gerade hast du ein neues Solo Album rausgehauen, war es zeitlich kein Problem dies noch zu stemmen?

 

Wer mich kennt, weiß dass ich ein hoffnungsloser Workaholic bin. Klar war es stressig, zumal wir zeitgleich mit Evanescence ja auch noch im Studio waren.  Zeitlich war es anstrengend, aber wie man schließlich sieht - erfolgreich und ich bin sehr stolz auf das Ergebnis.

 jen cd

Wo würdest du inZENity stilistisch einordnen? Ich persönliche finde es sehr vielfältig…


Der Stil des Albums befindet sich ganz bewusst in vielen verschiedenen Genren, da ich mich nicht festlegen wollte bzw. In eine Schublade stecken lassen wollte. Die, die mich kennen wissen ja um die Philosophie hinter dem Album und warum es nicht InJENity heisst… dennoch würde ich die Stilistik als „Jen“ beschreiben. Ist es nicht das größte Kompliment auf Erden, wenn ein Album einfach nur nach einem selbst, statt nach einer Mischung aus XY klingt?

 

Wie kam es zu den Gastbeiträgen von Jeff Waters, Alex Skolnick, etc.?


Mit beiden bin ich seit längerem befreundet und als ich sie fragte, sagten sie, sowie die anderen Gastmusiker Matthias IA Eklundh, Jan Zehrfeld und Nico Schliemann sofort zu. Klar sind das große Namen, allerdings möchte ich das Ganze lieber so sehen, dass ich ein Album zusammen mit Freunden gemacht habe - ich hab einfach nur das Glück Freunde zu haben, die zeitgleich auch sehr talentierte Musiker sind.

 

Textlich kriegen ein paar doofe Typen aber auch Blabbermouth ihr Fett weg….

 

Das ist korrekt.

 

Du hast auch schon bei Bands wie Equilibrium oder Rage mitgewirkt, bleibt für so was noch Zeit?

 

Momentan hab ich so viel um die Ohren, dass für Kooperationen mit anderen Bands leider keine wirkliche Zeit zu Verfügung steht.

 

Inwieweit wirst du inZENity auf die Bühne bringen?

 

Zur Zeit bleibt mir um ehrlich zu sein noch nicht einmal die Zeit InZENity auf die Bühne zu bringen, da mich unsere neue Evanescence Scheibe Synthesis doch durchaus gut auf Trab hält. InZENity ist mir zu persönlich und zu wichtig, als dass ich da schnell mal zwischen Tür und Angel ein Konzert auf die Beine stelle. Ich steh nicht so auf Halbgares. In den nächsten Monaten steht auf jedenfalls erst mal noch Evanescence auf dem Plan, dann werde ich mich der Live Umsetzung von InZENity widmen, wenn die Nachfrage besteht.

 

Werden Evanescence ein neues Studioalbum machen? Das gerade erschienene Werk ist ja eher „Best Of“ in neuem Gewand….


Ich hoffe es sehr…

 

(Arno)

 

https://de-de.facebook.com/jenmajuraofficial/

 

 


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS