Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 471 Gäste und keine Mitglieder online

ToxicToxic

(I-On New Media)

 

Unterweltboss Van Sant (Tom „Black Hawk Down und Das Relikt“ Sizemore) fürchtet um sein Leben. Seine Tochter Lucille (Charity „Alpha Dog“ Shea) ist aus einer psychiatrischen Anstalt entflohen. Van Sant macht sie verantwortlich für den Tod seines Sohnes und hat sich von seinem Kartenlegenden Zukunftvoraussagenden Medium Lena (Bai „Ich zeig auf jedem roten Teppich meine Titten und The Crow 2“ Ling) einreden lassen, dass seine Tochter verflucht ist. Um seinen eigenen Kopf zu retten setzt er seine beiden Handlanger Antoine (Danny „Knastbruder Blood In Blood Out und Con Air“ Trejo) und Sid (Corey Large) auf sie an. Diese sollen sie umbringen bevor sie ihrem Vater zu Nahe kommen kann. Auf ihrer Suche nach Lucille treffen sie auf Zuhälter (Rapper Master P) und andere dubiose Gestalten und Leichen Pflastern ihren und Lucilles Weg…..

Regisseur Alan Pao hat mit TOXIC eine blutarme und gezwungen komplizierte US Version des französischen Shockers „High Tension“ abgeliefert. Er entfernt sich zwar sehr weit vom französischen Vorbild, das Endresultat und die Auflösung ist allerdings die Selbe. Er hat eine respektable B-Movie Crew gecastet und beim betrachten der Darsteller müsste man eigentlich meinen, dass mehr drin gewesen wäre. Pao ist es allerdings nicht gelungen das Potential der Schauspieler – vor allem das eines Tom Sizemore – herauszuholen. Er foltert den Zuschauer stattdessen mit belanglosen, teilweise pseudo philosophischen und viel zu oft platten, schon lächerlichen Dialogen und einer wirren Handlung, die einen durch die ständigen Flashbacks zwingen nicht den Vorspulknopf zu drücken. Zu Allem Überfluss hat er es geschafft den Film auf etwas mehr als 90 Minuten zu strecken, was normalerweise nicht lang ist aber in diesem Fall wie eine halbe Ewigkeit wirkt. Nicht einmal die wenigen Actionszenen oder die leicht bekleideten Mädels und entblößten Titten werten den Film noch auf. Wer aber auf wirre, gerade noch als B-Movie, einzustufende Filme steht, soll sich TOXIC ruhig mal antun. Allen anderen empfehle ich seine Zeit besser zu nutzen.

Die DVD aus dem Hause I-On erscheint in der Handelsüblichen Ammaray Hülle. Deutsche und englische Tonspuren sind in Dolby Digital 5.1 auf der Disc. An Extras gibt es nichts außer einer Trailershow, was allerdings nicht wirklich tragisch ist, denn der Film gibt zu wenig her als das interessante Extras von Nöten wären.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News