Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 289 Gäste und keine Mitglieder online

Lone Wolf - The Samurai AvengerLone Wolf - The Samurai Avenger

(8-Films)

 

Ein blinder Samurai wandert durch die Wüste. Sein Ziel: der Psychopath Nathan Flesher - dieser hat seine Frau vergewaltigt und ermordet, seine Tochter ebenfalls vor seinen Augen hingerichtet und danach ihm das Augenlicht genommen. Flesher befindet sich in einer Holzbaracke mitten im Nirgendwo, die als Behälfsgefängnis dient. Der Blinde ist allerdings nicht allein. Auf dem Weg zu Flesher, trifft er auf 7 Killer, die sich ihm in den Weg stellen. Alle mit besonderen Fähigkeiten. Da gibt's zum einen die barbusige Killern mit Hypnose Tattoo, die Hexe mit Zombiekillern, einen vermeintlich alten Penner der es allerdings faustdick hinter den Ohren hat und weitere Gestalten aus dem Kuriositätenkabinett. Der einsame Wolf muss also auf alle Tricks die er im Training, das ihn auf seine Rache vorbereitet hat, anwenden um zu seiner gerechten Rache zu gelangen.

"Lone Wolf" ist ein Sushi Exploitation Samurai Western, gespickt mit Zitaten legendärer Italowestern und alten Samurai Streifen. Bei den Fights äußerst gory und immer sau cool. Das zum Teil schlechte und verwackelte Bild ist - ähnlich wie bei Tarrantinos und Rodriguez "Death Proof / Planet Terror" - gewollt und passt gut zum Gesamtbild des Streifens. Regisseur und Hauptdarsteller Kurando Mitsutake spielt die Rolle des auf Rache sinnenden Schwertkämpfers überzeugend. Auch sonst sind die Rollen - bis auf den Sidekick des Blinden - eigentlich überzeugend. Sein Begleiter nervt stellenweise und ist auch insgesamt mit seinem Charakter zu vorhersehbar. Wie die meisten asiatischen Filme überrascht auch dieser mit ausgefallenen und verrückten Ideen, die ihresgleichen Suchen (in Hollywood in dieser Form ganz bestimmt nicht zu finden sind). Auch die ständig mit den Worten "und jetzt eine kleine Erläuterung" eingeleiteten Lehrstunden über Samuraischwerter, Todesstöße, Harakiri oder Lähmungsschläge kommen gut, jedenfalls bringen sie den Zuschauer immer zum Lachen. Insgesamt ist der Streifen aus dem Jahr 2009 sehr gelungen, wenn man keine schauspielerischen Glanzleistungen erwartet. Trash und absolute B-Movie Fans, sowie Gore- und Schwertkampfanhänger werden ganz bestimmt Spaß an dem kurzweiligen Sushi Samurai Western finden.

Die DVD erscheint in Amaray Hülle und bietet neben der deutschen und japanischen Tonspur noch einige Extras. Da wären unter anderem das Making Of, Bloopers, ein Beitrag Schwertkampf Choreography und eine Bildergallerie.

 

 

 

 

(Zvonko)


Musik News

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion