Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 446 Gäste und keine Mitglieder online

Die letzten Zwei vom Rio BravoDie letzten Zwei vom Rio Bravo

(Koch Media)

 

Dieser Streifen wurde 1964 parallel mit Sergio Leone´s "Für eine Handvoll Dollar" gedreht, wurde von den Produzenten aber viel wichtiger genommen als die Spaghetti Western Initialzündung mit diesem jungen, unbekannten Ami namens Clint Eastwood. Wie es ausging ist Geschichte - Leone´s Meisterwerk wurde ein Hit und "Die letzten Zwei..." ging ziemlich unter. Aber ein cooler Western ist es trotzdem...

 

Pat Garrett (Rod "Stadt ohne Sheriff" Cameron) ist ein aufrichtiger, grundehrlicher Gesetzeshüter. Das die Gangsterbrüder Billy (Horst "Timm Thaler" Frank) und George (Angel "Planet der Vampire" Aranda) ausgerechnet an seinem Hochzeitstag die Bank überfallen und der fiese Billy Angestellte tötet, ist natürlich sehr mies. Garrett nimmt die Verfolgung der Beiden bis nach Mexiko auf. Er kann sie auch gefangen nehmen, doch die Reise zurück ist beschwerlich, denn die vielen Dollars Beute die von den Brüdern gestohlen wurde, lockt den Bandenchef Santero (Mimmo "Herkules - Rächer von Rom" Palmara) an. Es kommt zu Auseinandersetzungen auf der Farm der hübschen Agnes (Vivi "Raumpatrouille Orion" Bach) und am Ende gibt es Tote, einen frisch verliebten Jüngling und einen alten Haudegen der auch mal vergeben kann.

 

Mario Caiano ("Die Killer Meute") drehte diese italienisch/deutsche Koproduktion wie eingangs erwähnt 1964. Er verstand sich prächtig mit Leone, gestaltete seinen Film aber eher im US Stil mit gutem Helden, schönen Frauen und netten Schießereien. Gefällt mir, vor allem Rod Cameron (der ja als Old Firehand auch einmal Karl May Luft mit Winnetou schnupperte) und natürlich der deutsche Vorzeigeschurke Horst Frank. Der Western ist spannend, unterhaltsam und bestens fotografiert.

 

In der Koch Media "Italo Western Collection" trägt das Werk die Nr. 26. Der schöne Digipack steckt wie immer voller Infos und das gute Bild und ein brauchbarer Ton in D/E/ 2.0 Mono wissen zu gefallen. Im Bonus Bereich stecken Trailer, Fotos, alter deutscher Anfang und Interview Featuretten mit dem Regisseur (10 Min.) und einem Film Historiker (12 Min.).

 

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion